Kleider machen Bräute

Playlist

Kleider machen Bräute

Kleider machen Bräute: Ratgeber zum Thema A-Linien Kleider

Staffel 1

Ihr habt Kurven und wollt bei der Hochzeit ein wenig schummeln mit dem Brautkleid? A-Linie heißt das Zauberwort. Denn die leicht ausgestellten Kleider helfen gerade Frauen, die einen auffälligen Po oder breite Oberschenkel haben. Die Experten von "Kleider machen Bräute" verraten, wie.

11.12.2014 16:49 | 3:27 Min |

Das perfekte Brautkleid: A-Linie

Oben eng und unten weit fallend, so sitzt das perfekte Brautkleid. Die A-Linie ist besonders schmeichelhaft, wenn ihr untenrum ein paar Kilo mehr auf den Hüften habt. Die berühmten Problemzonen Beine und Po werden so perfekt kaschiert. Aber Vorsicht: Zu weit ausgestellt darf der Rock nicht sein. Das hätte genau den gegenteiligen Effekt, wie Keasha von "Kleider machen Bräute" weiß. Kräftige Frauen wirken so stämmig und unproportioniert.

"Kleider machen Bräute" rät: Alles muss harmonisch wirken

Wichtig ist, dass die Harmonie von oben und unten bestehen bleibt. Zum ausgestellten Rock kombiniert ihr am besten eine Korsage mit Herzausschnitt und ohne Träger. So ist nicht zu viel auf den Schultern und es passt alles hervorragend zum unteren Teil des Brautkleids. Auch von Vorteil: Röcke mit wenig Untermaterial. Denn zu viel Tüll, Taft und Co. machen optisch breiter.

Ein Herzausschnitt passt hervorragend zur A-Linie. Auf Träger solltet ihr dab...
Ein Herzausschnitt passt hervorragend zur A-Linie. Auf Träger solltet ihr dabei verzichten. © pixabay

Meerjungfrau ist ein absolutes No-Go

Weiter erklärt die Expertin von Kleider machen Bräute, dass Meerjungfrauenschnitte die Kurven noch mehr betonen. Hier fällt ein üppiger Po nur noch mehr auf. Das gilt es zu vermeiden – daher ein Brautkleid mit A-Linie und gut platzierten Stickereien.

Fazit: Bei einer Hochzeit geht es nicht nur ums Jawort, sondern auch ums Brautkleid. Eine A-Linie schmeichelt praktisch jeder Frau, aber vor allem wenn ihr ein breites Becken oder starke Oberschenkel habt, kaschiert dieser Schnitt die Problemzonen. Träger solltet ihr lieber weglassen. Dafür dürft ihr euren Look mit gut platziertem Bling-Bling aufhübschen.

Weitere Style-Tipps gibt's hier:

SAT.1 Frühstücksfernsehen: Zu dick fürs Brautkleid

Mein perfektes Hochzeitskleid: Erste Blautkleid-Bilder

Mein Schnäppchen in Weiß: Brautkleider mit Sexappeal

Neue Folgen Sweet & Easy - Enie backt