- Bildquelle: 2012 Jamie Oliver Enterprises Limited. Photography: David Loftus © 2012 Jamie Oliver Enterprises Limited. Photography: David Loftus

Zutaten fürPortionen

1 FÜR DAS CURRY
½ Blumenkohl
2 ELRapsöl
1 geh. TLschwarze Senfkörner
1 geh. TLBockshornkleesamen
1 geh. TLKurkuma
1 kleine Handvollgetrocknete Curryblätter
1 daumengroßes StückIngwer
2 Knoblauchzehen
6 Frühlingszwiebeln
1 frische rote Chilischote
1 großes BundKoriandergrün
2 reife Tomaten
1 Dose (400 ml)fettarme Kokosmilch
1 Dose (400 g)Kichererbsen, abgetropft
1 Dose (225 g)Ananasstücke
1 Zitrone
1 FÜR DEN REIS
300 gBasmatireis (= 1 Becher)
10 Gewürznelken
½ Zitrone
1 ZUM SERVIEREN
4 ungebackene Papadams
½ Bundfrische Minze
3 ELMagermilchjoghurt
2 Limetten

Gemüsecurry mit Reis: Rezept und Zubereitung

Die äußeren Blätter des Blumenkohls entfernen, den Kohl in 1 cm dicke Scheiben schneiden und in der Grillpfanne leicht rösten • Den Reis mit 600 ml kochendem Wasser, den Gewürznelken, der Zitronenhälfte und 1 Prise Salz in den Topf geben und den Deckel auflegen • Das Öl im Schmortopf erhitzen und Senfkörner, Bockshornkleesamen, Kurkuma und Curryblätter unter Rühren kurz anbraten.

Ingwer und Knoblauch schälen, zusammen mit den geputzten Frühlingszwiebeln, der Chilischote und den Korianderstielen (die Blätter beiseitelegen) in der Küchenmaschine fein zerkleinern, dann in den Schmortopf geben; es folgen die grob gehackten Tomaten • Kokosmilch, Kichererbsen, Ananas mit Saft und den Blumenkohl hinzufügen • Den Deckel auflegen und das Ganze bei starker Hitze aufkochen lassen.

Die Papadams 1–2 Minuten in der Mikrowelle backen (800 W) • Die Minzeblätter im Mörser zu einer Paste zerstoßen • Mit dem Joghurt und 1 kräftigen Spritzer Limettensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken • Den Saft der restlichen Zitronenhälfte in das Curry pressen • Das Curry noch einmal abschmecken, mit Korianderblättern bestreuen und mit Reis, Papadams und in Spalten geschnittenen Limetten servieren.

©2012 Jamies 15 Minutes Menus, Buch: "Jamie Olivers 15 Minuten Küche Volume 1"

Mehr Infos: www.jamieoliver.de