Harper's Island

Harper's Island: Darum geht es in der US-Serie

Eine blutige Hochzeit

Auf Harper's Island wollen Henry und Trish ihre Hochzeit mit Familie und Freunden feiern. Aber die Insel hat eine dunkle Vergangenheit: sieben Jahre zuvor starben bei einem Amoklauf sechs Menschen. Doch dann sterben die ersten Hochzeitsgäste ....

19.04.2013 12:00 Uhr
© 2009 CBS Studios Inc. All Rights Reserved.

Harpers Island ist eine abgelegene Insel bei Seattle: Freunde, Bekannte und Familienmitglieder treffen sich, um an der Hochzeitsfeier von Henry (Chrisopher Gorham) und Trish (Katie Cassidy) teilzunehmen. Was nach einer romantischen Feier klingt, wird schnell zum Alptraum, denn die Insel hat eine dunkle Vergangenheit. Vor sieben Jahren wütete ein Serienkiller auf der Insel, der grausam tötete ...

Eine romantische Hochzeit im Grünen

Unter den Gästen ist auch Abby Mills (Elaine Cassidy), deren Mutter dem Serienmörder damals zum Opfer fiel. Trotzdem kehrt Abby auf die Insel zurück. Noch heute verarbeitet die junge Frau das Erlebte, wird täglich von Albträumen heimgesucht. Sie kann das Erlebte kaum verkraften.

Ein Mörder unter den Hochzeitsgästen?

Doch Abby überwindet siech, denn die Hochzeit ihres Kindergarten-Freundes Henry und der hübschen Trish möchte sie sich nicht entgehen lassen. Plötzlich gibt es Tote, denn kurz nach ihrer Ankunft auf der Insel werden Abbys schlimmsten Träume wahr: Mehrere Hochzeitsgäste werden ermordet aufgefunden. Wer steckt hinter den Verbrechen?

Wütet auf der Insel das Böse oder ist der Serienkiller wieder unter den Gästen - so wie bereits sieben Jahre zuvor? Schnell teilt sich die Hochzeitsgesellschaft in zwei Gruppen, die Mutigen und die Anderen, die von der Insel lieber schnell fliehen möchten. 

Neue Folgen Sweet & Easy - Enie backt