Gordon Ramsay

Schweinerippchen, würzig mariniert: Das Rezept von Gordon Ramsay

Herrliche Rippchen!

Herrlich klebrig und süß-sauer – diesen Rippchen kann man unmöglich widerstehen. Die Glasur strotzt nur so vor Zitrusaromen, Gewürzen und süßem Honig. Das Geheimnis liegt darin, die Rippchen gut karamellisieren zu lassen, bevor die anderen Gewürze dazu kommen und sich all die wunderbaren Aromen beim Brutzeln im Ofen entfalten. Würzig marinierte Schweinerippchen - das Rezept aus "Gordon Ramsay - Ultimativ kochen!".

Den würzig marinierten Schweinerippchen von Gordon Ramsay kann keiner widerst...
Würzig marinierte Schweinerippchen mit einer süß-sauren Glasur! © sixx

Würzig marinierte Schweinerippchen

Rezept für 6-8 Personen

Zutaten:

  • 2 kg Schweinerippchen, zerteilt
  • Meersalz und frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
  • Olivenöl zum Braten
  • 6 – 8 Knoblauchzehen, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 10 cm frischer Ingwer, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 2 – 4 Teelöffel getrocknete Chiliflocken zum Abschmecken
  • 2 Teelöffel Szechuan-Pfefferkörner
  • 8 ganze Sternanis
  • 8 Esslöffel dünnflüssiger Honig
  • 300 ml Sojasauce
  • 4 – 5 Esslöffel Reisessig
  • 600 ml Shao Xing Reiswein oder Sherry „Medium Dry“
  • 10 Frühlingszwiebeln, in Scheiben geschnitten
  • 800 ml Geflügelbrühe

Zubereitung:

 

Schritt 1:

Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad vor, Gas: Stufe 4. 

Schritt 2:

Salzen und pfeffern Sie die Rippchen und drücken Sie die Gewürze fest ins Fleisch. Geben Sie ein wenig Olivenöl auf ein Backblech, erhitzen Sie das Blech auf der Herdplatte und braten Sie die Rippchen von beiden Seiten 5 – 10 Minuten lang an. 

Schritt 3:

Anschließend geben Sie den Knoblauch, den Ingwer, die Chiliflocken, die Szechuan-Pfefferkörner, den Sternanis und den Honig auf die Rippchen und lassen sie weitere zwei Minuten lang braten, bis der Honig zu karamellisieren beginnt. Dann gießen Sie die Sojasauce, den Reisessig und den Reiswein dazu, lassen die Flüssigkeit kurz aufkochen und danach 1 Minute lang auf dem Herd simmern. Schmecken Sie die Glasur ab und fügen Sie ggfls. noch ein wenig Reisessig hinzu. Nun geben Sie die Frühlingszwiebeln und die Hühnerbrühe dazu und lassen die Glasur erneut aufkochen. Anschließend stellen Sie alles in den Ofen und lassen die Rippchen 1 Stunde lang braten. Nach der Hälfte der Zeit wenden Sie die Rippchen.

Schritt 4:

Wenn die Rippchen zart sind, nehmen die das Blech aus dem Ofen und stellen es erneut auf die heiße Herdplatte. Erhitzen Sie die Marinade und reduzieren Sie diese 8 – 10 Minuten lang, bis Sie eine dickflüssige Sauce haben. Wenden Sie die Rippchen mehrmals in der Sauce, sodass sie gut damit bedeckt sind und servieren Sie.

Tipp: Wie die Rippchen noch aromatischer werden

Wenn die Rippchen fertig gebraten sind, können Sie diese 1 – 2 Tage lang in der Marinade ziehen lassen – dann werden sie noch aromatischer. Vor dem Verzehr erhitzen Sie die Rippchen dann 20 Minuten lang auf dem Herd; das Fleisch muss durch und durch heiß sein.

Wer noch nicht genug Rippchen hatte, der sollte das Rezept für die Würzigen Schweinerippchen von Jamie Oliver probieren!

Gordon Ramsay - Ultimativ Kochen!  gibt es jeden Samstag Nachmittag auf sixx! Die  ganze Folge  und  Rezepte  aus der Sendung findet ihr auch auf sixx.de!

Neue Folgen Sweet & Easy - Enie backt