Gordon Ramsay

Rotbarbe mit süsser Chilisauce: Das Rezept von Gordon Ramsay

Feurige Rotbarbe

An der asiatischen Küche liebe ich besonders, dass die Speisen so leicht sind und man kaum Butter oder Sahne braucht. Das Fleisch der Rotbarbe ist leicht süßlich und fest, und sollte kräftig gewürzt werden. Chili, Fischsauce, Limette und Koriander passen fantastisch zum feinen Geschmack des Fischs und die Erdnüsse geben Biss; die Erdnussstückchen dürfen allerdings nicht zu klein sein, sonst verbrennen sie. Servieren Sie den Fisch mit Duftreis und gebratenem Brokkoli. Rotbarbe mit süsser Chilisauce: ein asiatisches Rezept aus Gordon Ramsay - Ultimativ kochen!

Rotbarbe mit süsser Chilisauce. Das asiatische Rezept für Fischliebhaber aus...
Kochen mit Chili: Leckere Rotbarbe mit süsser Chilisauce © sixx

Rotbarbe mit süsser Chilisauce

Rezept für 4 Personen

Zutaten Fisch

  • 4 Rotbarbenfilets, je 150 g, entschuppt
  • Olivenöl zum Braten
  • 1 Limette

Zutaten Kruste

  • 150 g Erdnüsse, geschält, ohne Haut
  • 1 Teelöffel getrocknete Chiliflocken
  • Salz
  • 1 kleine Handvoll Korianderblätter, fein gehackt
  • 2 Eier, verquirlt
  • 1 Spritzer Fischsauce

Zutaten süsse Chilisauce

  • 2 rote Chilischoten, entkernt und fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, geschält und in Scheibchen geschnitten
  • 1 Prise Salz
  • 1 Esslöffel Puderzucker
  • 1 Esslöffel Fischsauce
  • 1 Esslöffel Reisessig
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 3 Frühlingszwiebeln, klein geharerckt
  • 1 Handvoll Korianderblätter, fein gehackt
  • Saft einer Limette

Zubereitung:

Schritt 1:

Bereiten Sie zuerst die Chilisauce zu. Geben Sie die Chilis mit dem Knoblauch, dem Salz und dem Zucker in einen Mörser und mahlen sie alles ganz fein. Dann rühren Sie die Fischsauce, den Reisessig und das Olivenöl mit einem Löffel unter die Gewürzmischung. Anschließend fügen Sie die Frühlingszwiebeln, die Korianderblätter und den Limettensaft hinzu. Dann schmecken Sie die Sauce ab. Falls notwendig, mischen Sie noch etwas mehr Zucker unter, bevor Sie die Sauce in ein Serviergefäß füllen.

Schritt 2:

Um die Kruste für den Fisch herzustellen, geben Sie die Erdnüsse, die Chiliflocken und eine gute Prise Salz in einen Mörser und zerstoßen die Zutaten grob. Anschließend mengen Sie die Korianderblätter unter und geben alles auf einen Teller oder in eine flache Schale. In eine andere Schale füllen Sie die verquirlten Eier und würzen sie mit einem Spritzer Fischsauce und einer Prise Salz.

Schritt 3:

Tauchen Sie das Fischfilet mit der Haut nach unten in das verrührte Ei. Lassen Sie das Ei kurz abtropfen, dann wälzen Sie das Filet nur mit der Hautseite in der Erdnuss-Panade. Das machen Sie mit allen Fischfilets.

Schritt 4:

Geben Sie ein wenig Öl in die Pfanne und braten Sie die Filets mit der panierten Seite nach unten für 2 – 3 Minuten, bis die Krusten goldbraun und die Filets halb gar sind. Wenden Sie die Filets und braten Sie die andere Seite für 1 – 2 Minuten. Begießen Sie die Filets dabei permanent mit dem Bratensud. Anschließend ziehen Sie die Pfanne von der heißen Flamme und spritzen ein wenig Limettensaft über die Filets.

Schritt 5:

Bevor Sie den Fisch servieren, geben Sie die Chilisauce darüber.

Lieber ein klassisches englisches Fisch-Rezept? Dann probiert das "Fish and Chips"-Rezept von Jamie Oliver!

Gordon Ramsay - Ultimativ Kochen! gibt es jeden Mittwoch 20.15 Uhr auf sixx! Die ganze Folge und Rezepte aus der Sendung findet ihr auch auf sixx.de!

Neue Folgen Sweet & Easy - Enie backt