- Bildquelle: sixx/Leonie Hinrichs © sixx/Leonie Hinrichs

Zutaten fürPortionen

1 BROTTEIG:
500 gMehl
42 gHefe
250 mlWasser, lauwarm
1 TLSalz
150 gweiche Butter
1 Ei
3 ELZucker
250 gWalnüsse gehackt
100 gRosinen
50 gCranberries, getrocknet, gehackt
1 DEKO:
1 einige Nüsse
1 einige frische Cranberries
1 etwas Staubzucker (Puderzucker)

Folge20_XMasBrot_Zutaten

Weihnachtsbrot: Rezept und Zubereitung

Zubereitung: 

  • Hefe, Zucker, Salz, Butter, Ei, Wasser und das Mehl vermischen und daraus einen weichen Teig kneten.
  • Dann die Rosinen, Cranberries und Walnüsse in den Teig mischen. 
  • Der Hefeteig muss ruhen, deshalb für 30 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Die Springform mit Butter einfetten und mit Backpapier auslegen. 
  • Den Teig zu einer Kugel formen und in die Backform legen. 
  • Erneut für eine halbe Stunde gehen lassen. Das Volumen des Teigs sollte sich dann verdoppelt haben.
  • Den Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Mit dem Messer einen Stern in den Teig schneiden.
  • Dafür einfach eine horizontale Linie und zwei diagonale Linien ziehen, die sich kreuzen. 
  • Mit etwas Wasser den Teig einpinseln und mit Zucker bestreuen.
  • Auf der zweiten Stufe von unten das Weihnachtsbrot in der Backform ca. 30 - 40 Minuten backen. 
  • Danach aus der Form nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.
  • Dazu eine frische Rosmarinbutter reichen: 250g Butter mit einen Stängel Rosmarin vermischen, salzen und pfeffern.

Dieses Weihnachtsbrot hält sich einige Tage. Man kann es nach einigen Tagen in dicken Scheiben toasten oder als weihnachtliche Arme Ritter ausbacken.

Die Videoanleitung für das Weihnachtsbrot ist hier