- Bildquelle: sixx © sixx

Zutaten fürPortionen

0 FUER DIE MERINGEN
3 Eiweiße
1 Abrieb einer Biolimette
160 gZucker
1 etwas rote Lebensmittelfarbe
0 BUTTERCREME:
75 gButter, zimmerwarm
75 gPuderzucker
20 gSahne

Meringen-Küsschen: Rezept und Zubereitung

Meringen Küsschen_Zutaten

Zubereitung der Meringen-Küssen:

  • Den Backofen auf 120°C vorheizen.
  • Die Eiweiße in eine große Schüssel geben (besonders wichtig, dass die Schüssel sauber, trocken und fettfrei ist) und mit dem Rührgerät aufschlagen, bis sich langsam Eischnee bildet. 
  • Weiter rühren und nach und nach den Zucker einrühren. 
  • Mit dem Rührgerät schlagen, bis sich richtig fester Eischnee bildet. 
  • In den Eischnee kommt noch etwas Abrieb einer Biolimette. 
  • Rote Lebensmittelfarbe unterrühren. 
  • Dann die Eischnee-Masse in einen Spritzbeutel mit einer 1cm-großen Loch-Tülle geben.
  • Ein Backblech mit Backpapierzuschnitten auslegen. 
  • Meringen in Größe von Macarons auf das Backpapier setzen. 
  • Zwischen den einzelnen Tupfen ausreichend Abstand lassen. 
  • Für ca. 50 - 60min im Ofen backen.

Zubereitung der Buttercreme:

  • Für die Buttercreme Butter mit dem Zucker schaumig aufschlagen. 
  • Dann Sahne und Erdbeeraroma dazugeben und alles gut miteinander zu einer Creme verrühren.
  • Dann die abgekühlten Meringen-Tupfen zu Küsschen zusammenbauen. 
  • Das geht wie bei einem Sandwich: Je zwei Meringen mit etwas Buttercreme zusammenkleben.

Es geht doch nichts über solch' kleine Snacks! Unser Geheimtipp: Enies Macarons mit Karamell und Fleur de Sel.

>> Enie zeigt euch, wie ihr die süßen Meringen-Küsschen zaubert: