Clip

Sweet & Easy - Enie backt

Maronen-Buttercreme-Torte

Eine leckere Torte gehört zu Weihnachten einfach dazu! Enies Gast bringt sein eigenes Rezept einer Maronen-Buttercreme-Torte mit.

Zutaten fürPortionen

6 Eier
6 Esslöffel Wasser
250 gZucker
250 gMehl
0 etwas Backpulver
200 ggemahlene Haselnüsse
0 Prise Salz
0 Fertige Karamellsoße aus dem Glas
3 Esslöffel Wasser
0 Apfelkompott mit Stücken aus dem Glas
2 Päckchen Butter
400 gMaronen Püree aus der Dose
1 lMilch
2 Päckchen Pudding (Sahne Geschmack)
50 gPuderzucker
0 Haselnusskrokant
0 getrocknete Apfelchips

Zubereitung des Biskuit Teig

Schritt 1:

Den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
 

Schritt 2:

Eier trennen. Das Eiweiß in einer Schüssel circa 1 Minute aufschlagen, 100 g Zucker dazugeben und komplett steif schlagen. Den steif geschlagenen Eischnee beiseite stellen.
 

Schritt 3:

Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker sowie sechs Esslöffel Wasser kräftig aufschlagen bis eine weißlich dicke Masse entstanden ist. Das Volumen sollte sich deutlich vergrößert haben. Nun circa zwei Drittel des steif geschlagenen Eischnees behutsam in die Eigelbmasse einarbeiten.

Schritt 4:

Als nächstes die gemahlenen Haselnüsse hinzufügen und ebenfalls in die Masse einarbeiten. Mehl mit Backpulver mischen und über die Eigelbmasse sieben und in die Masse einarbeiten. Nun den restlichen Eischnee vorsichtig unter die Masse unterheben.

4776412-2167_64

Schritt 5:

Eine runde Backform mit 26 cm Durchmesser fetten und mit Mehl ausstreuen. Den fertigen Biskuit Teig in die Form füllen und ca. 30-40 min im Ofen backen. Den fertig gebackenen Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

 

Zubereitung Maronen-Buttercreme

Schritt 1:

Pudding nach Verpackungsanleitung zubereiten. Den fertigen Pudding mit Frischhaltefolie abdecken. So bildet sich keine Haut auf dem Pudding.

Schritt 2:

Die weiche Butter (Zimmertemperatur) mit dem Puderzucker cremig aufschlagen, das Maronenpüree dazugeben und weiter aufschlagen. Nun esslöffelweise den Pudding (Zimmertemperatur) in die aufgeschlagene Maronenbutter einarbeiten. Solange aufschlagen bis eine luftige Buttercreme entstanden ist.  Die fertige Buttercreme beiseite stellen.

4776412-2125_88

Schritt 3:

Als nächstes den Haselnussbiskuit zweimal durchschneiden, damit insgesamt drei Böden entstehen. Karamellsoße mit drei Esslöffeln Wasser verdünnen und alle Böden damit tränken. Nun auf den ersten Boden das fertige Apfelkompott verteilen, darauf ein Teil Maronenbuttercreme geben und ebenfalls verteilen. Nun den zweiten Boden auflegen und darauf wieder Buttercreme verteilen. Mit dem letzen Boden das schichten der Torte abschließen.

Schritt 4:

Als nächstes die komplette Torte mit der Buttercreme einstreichen. Dabei nicht die komplette Creme verwenden, sondern einen Teil für die Verzierung übrig lassen. Den Rand der Torte mit Krokant bestreuen. Nun die Torte mit der restlichen Buttercreme und dem Apfelchips dekorieren.

4776412-2277_84

Wer nicht genug von Buttercreme bekommt sollte noch mehr ausprobieren: Wie wäre es mit zum Beispiel mit einer Buttercreme-Torte mit Bananen und Schokolade?

Noch mehr leckere Rezepte:

Sweet & Easy - Enie backt

Dessert mit Frischkäse

Wunderbares Dessert für die warmen Tage des Jahres. Eine Mousse aus Frischkäse bildet den Sockel für eine knusprig-süße Schicht aus Cornflakes garniert mit Beeren.

Sweet & Easy - Enie backt

Oster-Muffins mit bunter Glasur

Der Kult-Minikuchen als österliche Nascherei. Festlich dekoriert mit bunten Glasuren aus Zuckerguss, eine Freude zum Suchen und Finden. Doch nicht nur für Ostern!

Sweet & Easy - Enie backt

Tunesische Datteltorte

Wer es gerne nussig und nicht allzu süß mag, sollte auf jeden Fall die Tunesiche Datteltorte ausprobieren! Bloggerin Dounia Slimani verrät uns ihr traditionell tunesisches Familien-Rezept.

Sweet & Easy - Enie backt

Spinat- und Ziegenkäse-Pie

Diese Tarte ist ein Gedicht: Spinat vereint mit Ziegenkäse mit hübscher Deko - einfach perfekt!

Sweet & Easy - Enie backt

Kastanien-Pralinen

Sie sehen bezaubernd aus und schmecken einfach köstlich! Barbara Ullmanns Kastanien-Pralinen sind nicht nur eine Gaumenfreude, sondern auch noch ein wahrer Hingucker!