KÄSEKUCHEN – REZEPTE UND TIPPS RUND UM DEN KLASSIKER

Eine leichte, cremige Schicht aus Quark oder Frischkäse ist der wichtigste Bestandteil für den perfekten Käsekuchen. Rezepte für den Klassiker gibt es allerdings viele, denn abgesehen von der Creme-Schicht kann der Backliebhaber seiner Fantasie voll und ganz freien Lauf lassen.

1.001 Käsekuchen: Rezepte von klassisch bis exotisch

Bereits die alten Griechen wussten scheinbar, was gut war, denn laut einer Überlieferung genossen sie die ältesten Käsekuchen-Rezepte der Welt! Seitdem haben sich die Zutaten bestehend aus Quark, Eiern, Milch und Zucker nicht sonderlich verändert und auch heute begeistert das deutsche Traditionsgebäck Groß und Klein gleichermaßen. Kaum ein anderer Kuchen kann durch solch eine geschmackliche Vielfalt glänzen. Von dem einfachsten Käsekuchen der Welt, über aufgepeppte Varianten mit verschiedenen Früchten und Aromen wie Himbeeren, Zitronen oder ganz exotisch mit Rosen und Minze, als russischer Zupfkuchen bis hin zu einer flotten Kombi aus Donauwelle und Käsekuchen – der Kreativität sind bei der Zubereitung keine Grenzen gesetzt. 

Enies beste Käsekuchen zum Nachmachen:

Bevor es losgeht, stellt sich die Geschmacksfrage: Es gibt Käsekuchen-Rezepte mit und ohne Boden. Manch ein Kuchen-Fan schwört auf den knusprigen Kontrast zur cremigen Käse-Schicht, wiederum andere wollen sich ihren Kuchen ganz auf der Zunge zergehen lassen. Grundsätzlich gilt: Möchtet ihr einen Käsekuchen zaubern, der mit Früchten verfeinert wird, solltet ihr besser einen Boden hinzufügen. Der Grund: Durch den Saft der Früchte könnte ein Käsekuchen ohne Boden nicht fest genug werden. Ein Boden aus Kekskrümel- oder Mürbeteig wird die zusätzliche Flüssigkeit in sich aufnehmen und so das Problem lösen.

Alle Käsekuchen-Rezepte im Überblick

Viele Wege führen zu einem leckeren Käsekuchen. Die Rezepte haben allerdings eines gemeinsam: Kalorienarm ist keines von ihnen. Wer sich von diesem Umstand nicht aufhalten lässt, hat viel Spielraum für köstliche Variationen. Ob mit oder ohne Boden, mit Früchten oder als wilder Mix verschiedener Kuchensorten: Ausprobieren ist hier ein Muss!