Zutaten fürPortionen

0 Für die Muffins:
300 g Himbeeren
125 g weiche Butter
100 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Eier (Gr. M)
100 g Mehl
50 g Speisestärke
1 TL Backpulver
0 Für die Verzierung:
1 Portion Kokoschips
200 g Schlagsahne
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Sahnefestiger
0 Außerdem:
1 Fett fürs Muffinblech
12 TL brauner Zucker und Kokosrapseln je Muffinblech
1 Alufolie
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 50 Minuten

Schritt 1:
Die 12 Mulden eines Muffinblechs mit Butter einfetten. Boden jeder Mulde mit je 1 TL braunem Zucker und Kokosraspeln ausstreuen. Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2).

Schritt 2:
Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und unterrühren

Schritt 3:
Himbeeren mit Küchenpapier trocken tupfen. Himbeeren in die Mulden geben. Danach den Teig gleichmäßig auf die Mulden verteilen.

Enies Upside-Down-Rasberry-Muffins sind mit Himbeeren befüllt und mit Sahne-C...
Richtig lecker und sehr hübsch anzusehen: Umgedreht serviert wirken die Kokos-Himbeer-Muffins besonders magisch! © sixx

Schritt 4:
Im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen und Muffins sofort mit einem Messer vom Muldenrand lösen. In der Form ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Muffins auf ein Brett stürzen und auskühlen lassen.

Schritt 5:
Kokoschips in einer Pfanne ohne Fett goldgelb anrösten. Auskühlen lassen. Sahne mit Vanillezucker und Sahnefestiger steif schlagen. Kleine Tuffs auf die Muffins setzen. Mit Kokoschips verzieren.

Mit Himbeeren lassen sich viele tolle Kreationen backen! Versucht euch doch auch am "Kirsch-Himbeer-Kuchen" auf fem.com!

Noch mehr leckere Rezepte: