Zutaten fürPortionen

200 g Zucker
350 g Wasser
150 g Bio- Gurke
½ Bund frische Minze (ca. 20 gr)
250 g Limettensaft
1 Eiweiß
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Insgesamt: 30 Minuten

1. Schritt:
Zucker und Wasser in einen Topf geben und bei sanfter Hitze köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst  hat. Gelegentlich umrühren. Kurz aufkochen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen

2. Schritt:
Die Minze gründlich waschen und die Blätter von den Stielen zupfen. Die Minzblätter werden nun, mit etwas Wasser,  in einer hochwandigen schmalen Schüssel mit dem Pürierstab zerkleinert. Jetzt durch ein Sieb gründlich gespült und erst einmal zur Seite gestellt.

3. Schritt:
Die Limetten werden gepresst und der Saft unter den Sirup gerührt. Die Gurke gut gewaschen und in kleinen Stücke hinzu gegeben. Die vorbereitete Minze hinzugefügt und das Ganze mit dem Pürierstab  glatt gerührt.

4. Schritt:
Jetzt wird die Mischung in einer flachen Schale 4 Stunden in das Gefrierfach gestellt, bis sie leicht angefroren ist.

5. Schritt:
Bevor ich sie wieder aus dem Gefrierfach nehme, schlage ich das Eiweiß steif. Die angefrorene Masse wird nun mit einem Handmixer oder Pürierstab glatt gerührt und anschließend der Eischnee untergehoben. Nun muss die Masse erneut  2 Stunden gefroren werden, dann werden die Eiskristalle mit dem Pürierstab noch einmal zerkleinert – schnell wieder ins Gefrierfach – und erneut ca. 2 Stunden gefroren. Bis das Eis die richtige Konsistenz zum Portionieren hat.

Wartezeit ca. 8 Stunden

Probiert doch auch mal den fruchtigen Import-Schlager aus New York: Strawberry-Riegel.

Noch mehr leckere Rezepte: