Zutaten fürPortionen

5 Eiswaffeln aus Esspapier
2 Eier für den Eischnee
5 Kekse zum Garnieren
1 Schälchen Puder-Zucker
0 Für den Rührteig:
150 g Butter
150 g Zucker
2 kleine Eier
200 g Mehl
½ Päckchen Backpulver
62 ml Milch
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 30 Minuten

Schritt 1:
Ofen auf 180 Grad vorheizen. Butter und Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen. Die Eier zugeben und gut verrühren. Mehl und Backpulver abwechselnd mit der Milch unterrühren.

Schritt 2:
Den Teig gleichmäßig in die Waffeln füllen (jede sollte etwa zu zwei Drittel voll sein).15 – 20 Minuten backen und “Stäbchentest” nicht vergessen.

Schritt 3:
Die zwei Eier für das Topping mit etwas Puder-Zucker zu Schaum schlagen und mit einem Spritzbeutel als Topping auf die Eiswaffeln geben.

Ihr wollt noch mehr Sommer-Rezepte? Wer Lust auf eine leichte Erfrischung hat solle sich Enies Grüntee-Eis nicht entgehen lassen! Und für alle, die es Cremig mögen, ist der Frozen Joghurt die richtige Abkühlung.

Noch mehr leckere Rezepte: