Zutaten fürPortionen

100 gPuderzucker
250 gButter, weich
2 ELMilch
250 gMehl
1 Ei (Größe M)
1 Pck. Vanillezucker
½ Zitrone, Abrieb davon
1 Prise Salz
150 gNougat
200 gKuvertüre (Zartbitter oder nach Belieben)
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 12 Minuten
Insgesamt: 22 Minuten

Bärentatzen: Rezept und Zubereitung 

Schritt 1: Teig zubereiten

Zuerst Puderzucker, Ei, Salz, Vanillezucker und die weiche Butter mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Dann die Milch und der Abrieb einer halben Zitrone hinzugeben und alles zusammen glatt rühren. 

Zum Schluss das Mehl unterheben.

Schritt 2: Bärentatzen formen und backen

Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und zu kleinen taztigen Tupfen spritzen. 

 Anschließend das Spritzgebäck im vorgeheizten Backofen (Umluft: 175 °C ) ca. 10-12 Minuten golden backen.

Schritt 3: Bärentatzen füllen

Wenn die Kekse ausgekühlt sind, auf die eine Hälfte ein bisschen geschmolzenen Nougat spritzen und etwas anziehen lassen. Anschließend zwei Kekse durch das Nougat verbinden/zusammenklappen.

Schritt 4: Bärentatzen fertigstellen 

Die Bärentatzen nach dem zusammensetzen kurz fest werden lassen und bis zur Hälfte in flüssiger Kuvertüre tauchen und so verzieren.

>> Hier findest du die Videoanleitung zum Rezept: 

Entdecke hier Enies beste Gebäcke: 

Entdecke Enies beste Kekse