Zutaten fürPortionen

2 ½ Zwiebeln
20 gButter
gSafran
450 gBlätterteig
4 Eigelbe
1 frisch gemahlener Pfeffer
1 Salz
1 Mehl für die Arbeitsfläche
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 70 Minuten

Füllung:

  • Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Butter erhitzen und die Zwiebeln darin glasig braten. 
  • Safran dazugeben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Inhalt aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

Teig: 

  • Backofen vorheizen (auf 200 Grad). Springform mit Backpapier belegen.
  • Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Blätterteig halbieren und beide Hälften tellerrund ausrollen. 
  • Springform mit einem der beiden Teige auskleiden, sodass ein 3 cm hoher Rand entsteht. 
  • Erkaltete Zwiebeln mit 3 Eigelben mixen und in die Form gießen. 
  • Die andere runde Blätterteighälfte darauf legen. Beide Blätterteige am Rand zusammenpressen. 
  • Restliches Eigelb mit 2 EL Wasser verrühren und Zwiebelkuchen mit der Ei-Soße bestreichen. 
  • Zwiebelkuchen 30 Minuten backen, bis der Blätterteig goldbraun ist.

Lecker und luftig ist auch das Flammkuchen-Rezept von Enie sowie der fruchtige Crumble auf fem.com!

(Rezept: Jan Wischnewski)

Noch mehr leckere Rezepte: