- Bildquelle: Photocuisine © Photocuisine

Zutaten fürPortionen

0 Für die Crêpe:
4 Eier
500 ml Milch
40 g Zucker
250 g Mehl
30 g flüssige Butter
1 Butter zum Braten
0 Für die Füllung:
5 Blatt Gelatine
200 gZartbitterkuvertüre
150 g Eiweiß
150 g kalte Sahne
0 Außerdem:
1 Backpinsel
1 Backblech
1 Backpapier
1 Tortenring 20 cm
1 Schokoraspeln
1 Zuckereier
Vorbereitungszeit: 75 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 105 Minuten

Schokoladencharlotte mit knusprigem Crêpe-Mantel:

Schritt 1:
Für die Zubereitung der Crêpes Mehl und Zucker vermengen und mit Eiern und der Milch zu einem glatten Teig rühren. Die verflüssigte Butter dazugeben und den Teig für eine halbe Stunde ausquellen lassen. Anschließend in einer Teflonpfanne hauchdünne Crêpes ausbacken.

Schritt 2:
Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Crêpes einrollen und die Enden glatt abschneiden. Ein Backblech mit Backpapier aus legen und darauf die Crêpes-Röllchen 15-20 Minuten knusprig backen. Anschließend auskühlen lassen.

Schritt 3:
Für die Zubereitung der Füllung Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen lassen. Kuvertüre zerhacken und mit Hilfe eines Wasserbades schmelzen. Die ausgedrückte Gelatine zur Kuvertüre hinzugeben und auflösen lassen. Das Eiweiß schlagen bis es steif wird, ebenso mit der Sahne verfahren. Die Kuvertüre anschließend gut in das Eiweiß einrühren und die Sahne behutsam unterheben.

Schritt 4:
Den Tortenring auf einen ausreichend großen Teller setzen und den Boden und die Seiten mit Crêpe-Rollen auskleiden. Die Schokomasse darauf geben, glätten und für circa 6 Stunden kalt stellen. Zum Servieren einfach Schokoraspeln darüber streuen und nach Belieben mit Zuckereiern verzieren.

Tipp: Wem die Herstellung der Crêpe zu aufwendig ist, nimmt stattdessen handelsübliche Knusperröllchen.

 

Probiert auch den leckeren Mini-Pfannkuchen mit Erdbeeren von Enie oder ihre köstlichen Spargel-Pfannkuchen.

 

(Rezept: Jan Wischnewski)

Noch mehr leckere Rezepte: