Es backt der Mohn zum Kuchen

Mohnkuchen

Mohn und seine Wirkung - eine geheimnisumwitterte Angelegenheit. Kein Geheimnis ist dieses schnelle und einfach Rezept für einen hervorragenden Mohnkuchen. Ein delikates Backwerk mit einer großen Menge des wohlschmeckenden Blumensamens, an dem sich dessen Freunde aber auch gelegentliche Genießer erfreuen können.

17.10.2014
Frisch gebackener Mohnkuchen
Rezepte: Selbstgebackener Mohnkuchen © Photocuisine
Zutaten für Portionen
375 g Mehl
150 g kalte Butter
2 TL Zucker
1 Prise Salz
500 g fertige Mohn-Backmischung
1 Eigelb
0 Ansonsten:
1 Butter für die Form
1 Mehl für die Arbeitsfläche

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 40 Minuten

Insgesamt:


Mohnkuchen: Zutaten für eine Tarteform (Ø 20cm)                                                                                                                                

Schritt 1:

Zucker, Mehl und Salz vermischen. Zerkleinerte Butter dazugeben und mit den Händen bearbeiten. Mit der schrittweisen Zugabe von 100 ml kalten Wasser zu einem Teig kneten. Daraus eine Kugeln formen und diese 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Schritt 2:
Ofen auf 180 Grad vorheizen. Kuchenform einfetten und mit Mehl bestäuben. Arbeitsfläche mit Mehl auslegen und einen Teig ausrollen. Einen Teil des Teiges zur Auskleidung der Backform verwenden und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Den Rest zu einem Teig-Deckel formen.

Schritt 3:
Die fertige Mohn-Backmischung in den Teigboden füllen und verstreichen. Teigdeckel auflegen und Ränder fest zusammen drücken. Anschließend Eigelb mit 2 EL Wasser anrühren und Kuchen damit bestreichen. 35-40 Minuten zum Backen in den vorgeheizten Ofen geben.

 Nicht vergessen: Unbedingt den Eierlikörkuchen von Enie probieren! Oder den ganz exklusiven Brownie-Walnuss-Cappuccino!

 (Rezept: Jan Wischnewski)

Neueste Rezepte