Zum Geburtstag viel Banane!

Bananen-Baiser-Kuchen mit Schokoraspeln

Nicht nur als Geburtstagskuchen macht der Bananenkuchen eine gute Figur. Schaumig-cremige süße Bananen-Füllung auf Kuchenbiskuit sind für jeden Tag im Jahr die richtige Wahl. Verziert mit einer dünnen Schicht Schokoraspeln wird der Kuchen zum unwiderstehlichen Leckerbissen für alle Bananenliebhaber und alle die es werden wollen.

02.10.2014
Ein leckeres Stück Bananen-Baiser-Kuchen
Rezepte: Bananen-Baiser-Kuchen © Photocuisine
Zutaten für Portionen
1 Tarteform (Ø 23cm)
0 Für den Teig:
200 g Mehl
2 EL Puderzucker
1 Prise Salz
100 g kalte Butter
0 Für die Füllung:
1 Zitrone
6 Bananen
150 g Puderzucker
100 g Zucker
2 Eiweiße
2 EL Schokoladenraspeln
0 Mehl für die Arbeitsfläche
1 Butter für die Form
0 Außerdem:
1 getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
1 Klarsichtfolie

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Insgesamt:


Schritt 1:
Mehl, Puderzucker und Salz in einer Schüssel zusammen mischen, Butter in kleine Stückchen zerteilen und dazu geben, die Masse mir den Händen zerreiben. 50 ml kaltes Wasser hinzufügen und schnell zu einem Teig verkneten. Anschließend in eine Folie wickeln und für ca. 2 Stunden kaltstellen.

Schritt 2:
Backofen auf 180 Grad vorheizen und Form einfetten. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und Teig ausrollen. Teig in der Form auslegen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Mit Backpapier und Backbohnen beschweren und im Backofen 25 Minuten blindbacken.

Schritt 3:
Zitrone auspressen und geschälte Bananen für die Füllung in Scheiben schneiden. Bananenscheiben mit Zitronensaft mischen. Puderzucker zusammen mit 100 ml Wasser aufkochen, Bananen dazugeben und bei niedriger Hitze 2 Minuten köcheln lassen.

Schritt 4:
Bananenscheiben auf dem Kuchen verteilen und das Ganze kalt stellen. Den Zucker mit 70 ml Wasser durch kochen zum Sirup eindicken. Eiweiße aufschlagen und Karamell darüber gießen anschließend bis zum Erkalten schlagen. Per Spritzbeutel die Masse über die Bananen ausbringen, dann kalt stellen.

Schritt 5:
Schokostreusel nach Belieben über dem Kuchen verteilen und servieren.

 Wer es etwas einfacher mag probiert Enies Eierlikörkuchen oder ihre leckeren Brownies!

 

(Rezept: Jan Wischnewski)

Neueste Rezepte