Apfel, Apfel, Apfelkuchen!

Apfeltarte mit frischen Äpfeln

Wir präsentieren eine besondere Art des Apfelkuchens: die köstliche Apfeltarte! Auf bestem Mürbeteig betten sich viele frische und knackige Äpfel überzogen von ein ganz wenig Zucker - für die süße Note. Luftig und leichter Kuchen ideal für den Sommer.

02.10.2014
Fruchtige Apfeltarte Tarte
Rezepte: Tarte aus fruchtigen Äpfeln © Photocuisine
Zutaten für Portionen
350 g Mürbeteig aus dem Kühlregal
4 Äpfel
40 g Zucker
1 Backpapier
2 EL Hagelzucker

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Insgesamt:


Schritt 1:
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Den fertigen Mürbeteig ausbreiten und rollen und in vier Stücke zur gleichen Größe teilen. Ein Backblech mit einem Backpapier belegen und die Teiglinge darauf platzieren. Jetzt mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Schritt 2:
2 Äpfel von den Kernen befreien, schälen und anschließend in kleine Würfel schneiden. Äpfel in einen Topf geben und zusammen mit dem Zucker und das Ganze erhitzen bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Nun die Würfelchen auf dem Teig verteilen.

Schritt 3:
Den Rest der Äpfel gründlich reinigen, von den Kernen befreien, halbieren und anschließend in dünne Scheiben schneiden. Diese dann in fächerförmiger Anordnung über die Würfelchen verteilen und die vier Tartes nun für 15 Minuten im Ofen backen lassen. Abschließend mit Hagelzucker bestreuen.

Tipp: Der Mürbeteig kann auch mit Blätterteig ersetzt werden.

"Sweet & Easy - Enie backt"  gibt es jeden Samstag 13.00 Uhr auf sixx!  Alle Clips  und  Rezepte  aus der Sendung findet ihr auch auf sixx.de!

Probiert auch Enies leckere Quiche mit Zwiebeln oder ihre köstliche Aprikosentarte !

 

(Rezept: Jan Wischnewski)

Neueste Rezepte