Der Begriff Baiser stammt aus dem Französischen und bedeutet so viel wie "Kuss". Erfahrene Bäcker nutzen so manches Baiser-Rezept aus aller Welt, beispielsweise für einen klassischen Rhabarberkuchen mit Baiser oder für spanische Meringues. Die Zubereitung von Baiser ist recht leicht, denn die einfachsten Varianten bestehen aus gezuckertem Eischnee, der bei einer nicht zu hohen Temperatur im Backofen verarbeitet wird. Weitere Rezeptmöglichkeiten ergeben sich durch die Zugabe weiterer Ingredienzen, wie frische Beeren oder Haferflocken in die Baisermasse oder auch durch die Kombination von Baisers mit Cremes, Kuchen, Torten oder Eisspezialitäten. Ein leckeres Rezept für Blaubeerkuchen mit Baiser-Tupfern gibt es auf fem.com.

Aktuelle ganze Folgen