Ob Kirchtagskrapfen , süße Pfannkuchen, Mandelkekse oder ein kleiner Gugelhupf - das Pudern verleiht vielen Gebäckvarianten, Kuchen und Süßspeisen ein perfektes Finish. Steht kein Puderzucker zur Verfügung, muss man auf ihn nicht verzichten. Auch normaler Zucker lässt sich in einer Kaffeemühle fein mahlen und kann zum Pudern eingesetzt werden. Auch für Zuckerglasuren eignet sich der weiße, besonders feine Zucker. Wer gerne Espresso trinkt, erhält mit dem sich schnell auflösenden Puderzucker eine besonders feine Süße und der Espresso bleibt heiß.

Aktuelle ganze Folgen