Man unterscheidet Florentiner nach ihrer Größe. Haben sie ungefähr Handtellergröße, bezeichnet man sie als Florentiner. Sind sie kleiner, nennt man sie Florentiner Plätzchen. Für ein traditionelles Florentiner-Rezept, wie man es in Süddeutschland häufig nutzt, benötigt man als Zutaten Zucker, Sahne, Butter, Mehl, Mandeln oder Nüsse und verschiedene Gewürze sowie Schokoladenkuvertüre für den Überzug. Dabei darf das Mehl nach deutschem Lebensmittelbuch nicht mehr als 5% der Gesamtmasse ausmachen.

Aktuelle ganze Folgen