Wesley Wyndam-Pryce ist Brite und Buffys zweiter Wächter. Nachdem Giles vom Rat entlassen wurde, wird Wesley Buffy und Faith zugeteilt. Während seiner Zeit als Wächter in Sunnydale läuft Faith zur bösen Seite über und Buffy kündigt dem Rat ihre Mitarbeit, da dieser sich weigert, den verletzten Angel zu retten. Nach Buffys Kündigung kommt es zu einem Kuss zwischen Wesley und Cordelia und obwohl Wesley sich schon länger nach der hübschen Brünetten verzehrt, funkt es zwischen den beiden nicht. Wesley kehrt nach England zurück. Es sollte aber nicht das letzte Mal gewesen sein, dass er und Cordelia sich sehen. Wesley macht sich auf nach Los Angeles um als freier Dämonenjäger zu arbeiten. Dort schließt er sich schließlich Angel Investigations und somit Angel und Cordedlia an.

Wer ist Alexis Denisof?

Alexis Denisof wurde am 25. Februar 1966 in Maryland geboren. Zunächst war Denisof hinter der Kamera für Bühnenstücke tätig. Seine erste kleinere Rolle ergatterte er an der Seite von Sean Connery und Richard Gere in "Der 1. Ritter" als er Sir Gaheris spielt. 1999 folgte dann die Rolle des Wesley als Wächter von Buffy. Ursprünglich sollte Wesley am Ende von Staffel 3 von "Buffy" getötet werden, doch Produzent Joss Whedon entschied sich um, nachdem er sah, wie gut Wesley zum Cast passte. Daraufhin bekam Wesley die Hauptrolle in "Angel". Denisof war nach der Serie im Rennen als James Bond im "Casino Royale", zog aber gegen Daniel Craig den Kürzeren. Er hatte Gastauftritte in "Private Practice" und "How I Met Your Mother", in der auch seine Ehefrau und ehemalige Serienkollegin Alyson Hannigan ("Willow") mitspielt. Mit Hannigan hat er zwei Töchter.

Das Trio gegen das Böse ist komplett

Wesley taucht in Episode 10 von Staffel 1 bei "Angel – Jäger der Finsternis" auf und übernimmt dann einen Hauptpart in der Serie.

Wesley seht ihr jeden Donnerstag im Mystery-Abend ab 22.05 Uhr auf sixx!