Stars & Style

Nach jahrelangem Versteckspiel

Mönch wird eines der heißesten Transgender-Models

17.12.2015 13:57 Uhr / rrichter
Sechs Jahre lebte sie als Mönch, nun ist Mimi Tao ein erfolgreiches Model
© Instagram/mimi_tao

Inzwischen ist der Name Mimi Tao in ganz Asien bekannt. Als Model steht sie für große Werbekampagnen vor der Kamera. Vor einigen Jahren hätte sich Mimi das nicht träumen lassen: Damals lebte sie als Mönch in einem Kloster, wo ihre Karriere als Transgender-Model begann.

Die Geschichte von Mimi Tao ist unglaublich: Sie wurde als Junge mit dem Namen Phajaranat Nobanto geboren. Während seine Geschwister unzählige Stipendien gewannen, war Phajaranat eher ein kleiner Träumer, wie es in einem Bericht der "Bangkok Post" heißt. Seine Eltern beschlossen, ihn nach der Grundschule in ein buddhistisches Kloster zu stecken. Die Haare wurden abrasiert und fortan führte er ein Leben nach den 200 Regeln des Tempels. Während seiner Zeit bei den Gläubigen wurde er aber immer mehr zu Mimi.

>>> Im Film "The Danish Girl" spielt Eddie Redmayne einen Transsexuellen in den 1920er Jahren, der zur Muse seiner Künstlergattin Gerda wird. Hier der Trailer zum Film (ab 7. Januar 2016 im Kino). <<<

Modenschau in Mönchsgewändern

Das spätere Transgender-Model fand im Kloster Freunde, die ebenfalls Spaß am Umstyling hatten. Mit Babypuder, Farbstiften und Mönchsgewändern stellten sie Modeschauen nach. Doch das reichte Phajaranat nicht: Mit der Antibabypille manipulierte er seinen Körper hormonell – ihm wuchsen kleine Brüste. Seitdem ist er ein Transgender. Mit seinen 1,75 Metern und 50 Kilo gilt er in Thailand als klassischer Ladyboy. Phajaranat änderte seinen Namen schließlich in Mimi Tao – für die Eltern ein großer Schock, es gab sogar Tränen. "Ich sagte meiner Mutter, dass ich bei der Entscheidung bleibe", so Mimi in der "Bangkok Post". Deshalb gab es nur ein Ziel: Die Familie stolz zu machen.

Nächstes Ziel New York

Mimi Tao verließ das Kloster, um sich Geld in Nachtclubs zu verdienen. Im Fernsehen sah sie einen Film über das thailändische Supermodel Rojjana "Yui" Phetkanha. Da wusste Mimi, dass auch sie solch ein Leben führen möchte und reiste ihrem Idol hinterher, bis Yui sie unter ihre Fittiche nahm und ihr die wichtigsten Tipps und Tricks mit auf den Weg gab. Mimi flog nach Singapur, wo sie als Model Arbeit fand, kehrte aber wieder nach Thailand zurück und wurde zum TV-Werbestar und High-End-Fashionmodel. Ihr hart verdientes Geld lässt sie ihren Eltern zukommen, damit sie ihre Schulden bezahlen können. Nun möchte Mimi auch New York erobern. "Dort ist alles noch offener und ich glaube, ich habe das Potenzial, dort zu arbeiten", erklärt sie. "Niemand weiß, was die Zukunft bringt. Vielleicht werde ich wieder Mönch, wenn ich mich um nichts anderes mehr sorgen muss."

Sehr verständnisvoll gingen die Eltern von Kai Bogert mit seiner Geschlechtsumwandlung um. Sie feierten SEINE Geburt und schalteten sogar eine Zeitungsanzeige. Weniger begeistert waren Gender-Aktivisten dagegen von Benedict Cumberbatchs Rolle in "Zoolander 2".

Neueste News

Meistgesehene Videos

sixx auf Facebook

Die 17-jährige Elena und ihr jüngerer Bruder Jeremy haben ihre Eltern bei einem schweren Autounfall verloren. Die Teenager kämpfen mit dem Verlust...

Mehr lesen