Stars & Style

Nacktaufnahmen und Busenblitzer – diese Promis lassen tief blicken

Skandale 2014

Im Jahresrückblick dürfen die Skandale 2014 natürlich nicht fehlen. Rihanna, Jennifer Lawrence und Co. haben es geschafft, Aufmerksamkeit zu erregen – mal mehr, mal weniger freiwillig. Die Fans freuten sich über Nacktbilder und Busenblitzer. Die Manager waren oft weniger begeistert.

Nacktaufnahmen und Busenblitzer – diese Promis lassen tief blicken
Rihanna lieferte einige der Skandale 2014 durch gekonnt inszenierte Busenblitzer – Promis wurden aber auch unfreiwillig zu Nackt-Stars © ROBYN BECK AFP Jason Kempin GETTY IMAGES AFP

Wenn es um die Skandale 2014 geht, dann ist Rihanna die unangefochtene Königin der Busenblitzer. Promis zeigen sich sonst eher zugeknöpft, doch RiRi kann es gar nicht nackt genug sein. Das bewies sie nicht nur auf dem Cover des französischen "Lui"-Magazins. Hier ließ sie sich ganz freizügig und oben ohne ablichten. Auf dem roten Teppich bei den "CFDAs" posierte Rihanna in einem durchsichtigen Kleid aus Glitzersteinen, auf der "amfAR"-Gala erschien die 26-Jährige fast nackt. Die Nippel wurden nur durch einige Pailletten verdeckt.

Die Nackt-Skandale 2014

Rita Ora ließ bei den "VMAs" durchblicken, dass sie keine Unterwäsche trägt. Ein Windstoß fuhr unters Wickelkleid mit hohem Beinschlitz und entblößte ihren knackigen Hintern. Ebenfalls bei den "VMAs" blieb bei Amber Rose nicht viel der Fantasie überlassen. Sie erschien in einem Dress, das lediglich aus ein paar Ketten und einem String bestand. Bei der "Fashion Week in New York" schockte hingegen Kendall Jenner in einem transparenten Musterkleid.

Eine, die Rihanna echte Konkurrenz macht, ist jedoch Miley Cyrus. Sie sorgte wohl für die meisten Nacktbilder auf Instagram. Ihr Look bei der "amfAR"-Gala ist einer der Skandale 2014. Hier wurden ihre Brüste in einem schwarzen SM-Outfit eher schlecht als recht verpackt.

Jennifer Lawrence schockiert über Busenblitzer: Promis nackt geleakt

Jennifer Lawrence hätte sich über die Art von Panne sicherlich gefreut. Doch beim Nackt-Skandal, der 2014 die Welt erschütterte, gab es mehr als nur einen Busenblitzer. Promis wie die "Die Tribute von Panem"-Beauty, Kate Upton oder Kirsten Dunst waren die Leidtragenden. Hacker stahlen ziemlich intime Schnappschüsse aus der Cloud und veröffentlichten diese. Insgesamt sollen rund 100 Stars von dem Datenklau betroffen gewesen sein. Sie schalteten ihre Anwälte ein und versuchten alles, um Schadensbegrenzung zu betreiben. Während Jennifer Lawrence zu den Bildern steht, bestreiten andere Sternchen wie Ariana Grande die Echtheit der Pics.

Welche Promi-Paare machten 2014 mit ihren On/Off-Beziehungen Schlagzeilen? An Silvester wird richtig aufgetischt! Wir haben leckere Silvesterrezepte , mit denen ihr eure Party unvergesslich macht.

Meistgesehene Videos

sixx auf Facebook

Die 17-jährige Elena und ihr jüngerer Bruder Jeremy haben ihre Eltern bei einem schweren Autounfall verloren. Die Teenager kämpfen mit dem Verlust...

Mehr lesen