Stars & Style

Der Schmuck der Stars

Bei den alljährlichen Preisverleihungen glänzen die Stars und Sternchen auf dem Red Carpet nicht nur mit ihren glamourösen Outfits. Sie zeigen auch gerne, welche besonderen Accessoires ihren Look zum Strahlen bringen. Wir verraten, mit welchen Schmuckstücken die Stars bei den großen Events aufwarten.

Diamant
Diamanten sind beim Star-Schmuck ein Muss. © pixabay.com / cygig (CC0 Public Domain)

Hauptsache auffallen

Veranstaltungen wie die jährliche Oscarverleihung sind nicht nur für Stars und Sternchen wichtige Bestandteile ihrer Eigenwerbung. In diesem Zusammenhang nutzen auch die großen Schmucklabels diese Events, um von sich reden zu machen. Designer wie Tiffany & Co., Bulgari, Harry Winston oder Chopard bestücken die Stars für solche Anlässe bereitwillig mit ihren prachtvollsten Ohrringen, Colliers und weiteren Schmuckstücken. Denn mit den Stars stehen bei den Großereignissen auch die Mode- und Schmuckdesigner im Fokus der Aufmerksamkeit.

Für die Stars ist das immer auch die perfekte Gelegenheit, die schönsten und teuersten Schmuckstücke präsentieren zu dürfen. Bei Veranstaltung dieser Größenordnung ist der Diamantschmuck aus hochwertigen Materialien natürlich immer mit dabei – ob als Ohrringe, oder auf Armbändern und Ringen. Generell tragen die Stars exklusive Schmuckstücke, die mehrere hunderttausend und teilweise auch mehrere Million Euro wert sind.

Wer trägt was?

Um diese Frage zu beantworten, lohnt sich ein Rückblick auf die bereits vergangenen Events dieses Jahres, zum Beispiel auf die Oscarverleihung. Das größte Ereignis der Filmindustrie fand am 26. Februar 2017 bereits zum 89. Mal statt.

Zu der diesjährigen Verleihung haben sich die Stars wieder in Schale geschmissen . Das Model Karlie Kloss trug zu ihrem weißen Kleid wertvollen Schmuck von Nirav Modi. Emma Roberts präsentierte schöne Ohrringe aus der Atelier Swarovski Fine Jewelry Collection. Die Schauspielerin und Filmproduzentin Charlize Theron glänzte bei den Oscars mit prächtigen Ohrringen von Chopard.

Dagegen strahlte Preisträgerin Emma Stone mit ihrem Schmuck von Tiffany & Co. um die Wette. Jessica Biel hatte sich ebenfalls für dieses Schmucklabel entschieden. Sie trug passend zu ihrem Kleid ein Collier. Dakota Johnson wartete mit einer Vintage-Preziose von Cartier auf. Das schöne Stück stammt aus dem Jahr 1958. Die deutschamerikanische Schauspielerin Kirsten Dunst trug funkelnde Schmuckstücke von Niwaka.

Bereits am 8. Januar dieses Jahres trafen die großen Stars bei den Golden Globes aufeinander. Auch bei diesem Event flanierten die Gesichter Hollywoods mit ausgewählten Roben und schillernden Schmuckstücken über den Red Carpet. Schauspielerin Jessica Chastain hatte stolze 256 Diamanten an ihrer Kette, mit denen sie alles überstrahlte. Kristen Bell verzichtete auf eine Kette. Die hätte sie bei ihren Ohrringen von Harry Winston ohnehin nicht gebraucht. Diese brachten die Schauspielerin mit 42,5 Karat auch so genug zum Funkeln.

Auf dem Red Carpet glänzen Stars gerne mit auffälligen Schmuckstücken.
© pixabay.com / pahminu (CC0 Public Domain)

Blake Lively, die seit 2012 mit Ryan Reynolds verheiratet ist, rundete ihr Outfit mit auffälligen Smaragd-Armbändern ab. Zusammen mit den dazugehörigen Ohrringen hatte ihr Schmuck einen Wert von rund 6,6 Millionen Euro. In einer ähnlichen Preisklasse lag der Schmuck von Priyanka Chopra.  Der Bollywood-Star wählte als Blickfang eine 40-karätige Diamantkette, die 5,6 Millionen Euro wert ist. „Moonlight“-Star Naomie Harris trug umgerechnet immerhin 190.000 Euro. Die Ohrringe stammten von dem Schmucklabel Tiffany & Co. Sieben Ringe und ein Paar Ohrringe, jeweils von Harry Winston, verliehen Drew Barrymore einen ganz besonderen Glanz. Die Schmuckstücke gehören mit rund 2,3 Millionen Euro auch eher zu den teuren Exemplaren, die auf dem Red Carpet getragen werden.

Woher haben die Stars ihren Schmuck?

Die Outfits der Stars für die großen Events werden schon Wochen im Voraus geplant und perfektioniert. Den Schmuck dazu kaufen sich die Stars aber nur in den seltensten Fällen selbst. Sie werden in der Regel von berühmten Schmuckdesignern ausgestattet, die ihnen die wertvollen Stücke leihen.

In Amerika lassen sich die Agenten und Stylisten von den großen Schmucklabels eine Auswahl an Schmuckstücken schicken, die farblich und stilistisch zu den Roben der Stars passen. Schlussendlich bestimmen die Stars nämlich selbst, was sie tragen möchten. Notfalls werden die teuren Stücke ihren Wünschen angepasst.

Allerdings entscheiden die Labels im Vorfeld, welcher Star für ihren Schmuck infrage kommt. Denn für eine gute Werbung ist es natürlich wichtig, dass der Schmuckträger zum Image der Marke passt.

Sicherheit ist wichtig

Da der Schmuck in der Regel nur geliehen ist, wird er auch versichert. Denn besonders die filigranen Stücke bekommen schnell mal die ein oder andere Beschädigung ab. Außerdem besteht immer die Gefahr, dass derart teure Schmuckstücke gestohlen werden. Die Versicherung erfolgt unter strengen Auflagen.

Zum Beispiel werden sämtliche Details zum Ablauf der Veranstaltung und dem Outfit der Kunden an die Versicherung übermittelt. Dadurch weiß sie zu jedem Zeitpunkt, wo sich die wertvollen Stücke befinden.

Viele Stars haben für die großen Events sogar eigene Schmuck-Bodyguards, die ausschließlich zur Bewachung der teuren Ware engagiert werden. In Amerika gehören diese Bodyguards mittlerweile zur Standardausstattung für große Events.

Fazit

Die internationalen Stars schmücken sich gerne mit prächtigen und teuren Schmuckstücken berühmter Labels und präsentieren diese immer wieder gekonnt auf dem Red Carpet. In diesem Jahr stehen noch weitere Großereignisse an. Zum Beispiel die Echo-Verleihung am 6. April und die MTV Movie & TV Awards am 7. Mai. Mit welchen Outfits und Schmuckstücken werden uns die Stars zu diesen Veranstaltungen überraschen? Wir dürfen gespannt sein.

Meistgesehene Videos

sixx auf Facebook

Die 17-jährige Elena und ihr jüngerer Bruder Jeremy haben ihre Eltern bei einem schweren Autounfall verloren. Die Teenager kämpfen mit dem Verlust...

Mehr lesen