Stars & Style

Bjarne Mädel im Interview mit sixx

Bjarne Mädel alias Ernie im Interview

Der Ernie-Star aus "Stromberg", Bjarne Mädel, beantwortete uns einige Fragen zum Thema Stromberg und schwierige Chefs. Den Film "Stromberg" gibt's ab jetzt als Sonder-Edition im Handel!

Bjarne Mädel
Bjarne Mädel beantwortet unsere Fragen zum Film "Stromberg" © Facebook

1. Was unterscheidet den Serien Bernd Stromberg vom Bernd im Film?

Da beide Rollen von dem wunderbaren Christoph-Maria Herbst gespielt werden, sind die Unterschiede marginal. Bernd Stromberg in 46 Folgen „Stromberg“ ist eine arme Wurst, die sich hinter Chef- und Männlichkeitsgebaren versteckt und dabei keinen Fettnapf auslässt. Im Film ist der Bernd noch einsamer und darum vielleicht noch menschlicher und fast schon liebenswert.

2. Was würden Sie Frauen raten, denen ein Bernd Stromberg den Hof macht?

Mach, dass Du wegkommst !!! oder zieh Dich warm an... emotional.

3. Hatten Sie persönlich schon mal einen furchtbaren Chef?

Für eine ganz kurze Zeit hatte ich mal einen nervigen Chef auf dem Bau, aber ansonsten hatte ich ehrlicher Weise in meinem Leben Glück mit Chefs , obwohl ich in der realen Welt am Schauspielhaus Hamburg ja sogar einen Chef mit Namen Stromberg hatte..,( der mit Bernd zum Glück aber nur den Nachnamen teilt)...als Dietmar Schäffer hab ich ja die Frau Haas als Chef, die lässt mich oft die Verkehrskontrolle machen und ich darf auch schon mal früher nach hause, wenn es Nierchen oder Gulasch gibt, die ist also auch klasse.  Als Schauspieler für das Fernsehen habe ich eine Produktionsfirma oder einen Sender als „Chef“, das ist zumeist sehr abstrakt... also ich habe nicht wirklich einen Chef, da ich diese Menschen, für die ich arbeite, ebenso wie den Regisseur oder die Regisseurin, eher als Partner begreife.

4. Welchen Serien-Charakter würden Sie gern spielen, wenn Sie tauschen könnten und warum?

Innerhalb Deutschlands möchte ich gar nicht tauschen, da ich wahnsinnig glücklich bin, mit den Kollegen und mit den Rollen, die ich derzeit in Serien spielen darf. Den Tatortreiniger Heiko Schotte zum Beispiel möchte ich grade gar nicht tauschen. (...) Die Serien Rollen, die mich begeistern, gibt es ja nicht losgelöst von ihren Darstellern, insofern überfordert mich diese Frage... ich wäre gern so lässig wie Larry David, so lustig wie Ricky Gervais und so gut wie Brain Cranston und hätte gern die Arbeitsbedingungen dieser Kollegen. International wäre ich gern einmal an so einer Serie wie „Damages“ beteiligt. 

5. Was würden Sie ihrer Figur Ernie raten, um glücklicher zu werden?

Seit Ernie seine depressive Phase überwunden hat, empfinde ich ihn gar nicht als unglücklich. Aber ich denke, ein Haarschnitt, neue Klamotten und ein effektives Deo könnten unter Umständen dazu führen, dass er nicht mehr jeden Abend allein zuhause sitzt und 10 000 Teile Ozean-Puzzles macht ... oder er könnte natürlich nochmal die Yps- Hefte Sammlung vom Dachboden holen und neu sortieren.

taff hat sich zudem das  Set der Serie  vorgenommen, sowie den Hamburger Bjarne Mädel persönlich getroffen . Außerdem haben wir Videos von der Premierenfeier für euch  und ein Clip der zeigt, warum der Film was für Frauen ist.

Neueste News

Meistgesehene Videos

sixx auf Facebook

Die 17-jährige Elena und ihr jüngerer Bruder Jeremy haben ihre Eltern bei einem schweren Autounfall verloren. Die Teenager kämpfen mit dem Verlust...

Mehr lesen