Stars & Style

So sprecht ihr Probleme in der Partnerschaft an

Über Sex reden

Ob Mann oder Frau, manch einer ist unsicher im Bett – über Sex reden will man dann erst recht nicht. Nur 56 Prozent sprechen mit ihrer besseren Hälfte darüber, was ihnen gefällt oder wo sie Probleme in der Partnerschaft sehen. Diese Tipps helfen dabei, die Kommunikation zu verbessern.

Über Sex reden
Probleme in der Partnerschaft entstehen oftmals, weil manche nicht über Sex reden wollen © andreusK iStock

Auch wenn es unangenehm sein kann, gehört ein Gespräch über Vorlieben oder Abturner beim Sex zu jeder gesunden Beziehung dazu. Durch einen regen und aufgeschlossenen Austausch über eure Wünsche und Vorlieben könnt ihr dafür sorgen, dass euer Freund mehr auf eure Bedürfnisse eingeht. Wenn ihr aber die Probleme in der Partnerschaft und beim Sex totschweigt, setzt ihr eine gemeinsame Zukunft aufs Spiel. Es staut sich unnötiger Frust auf – Streit und gegenseitige Vorwürfe sind die Folgen. Deshalb ist es gesund, ganz offen über Sex zu reden.

Probleme in der Partnerschaft ansprechen – so geht's richtig

Ein derart heikles Thema anzusprechen, erfordert natürlich Fingerspitzengefühl. Sexualforscher geben folgenden Tipp, um die Hemmschwelle zu senken: Wenn ihr mit eurem Freund über Sex reden wollt, dann legt euch gemeinsam nackt ins Bett – sind die Hüllen erst einmal gefallen, fällt auch der Seelenstriptease leichter. Beginnt damit, eurem Partner ein Kompliment auszusprechen, was euch am Liebesspiel mit ihm gefällt. Wichtig ist auch, dass ihr die Angelegenheit nicht zu oberflächlich behandelt. Allzu platte Fragen wie "War ich gut?" führen euch nicht zum Ziel, geht lieber ins Detail. Vermeidet allerdings Vorwürfe oder einen Oberlehrerton. Bevor ihr eure Wünsche ansprecht, solltet ihr für eine entspannte Stimmung sorgen. Direkt beim Sex oder nach einem Streit ist das Risiko hoch, dass euer Freund die Sache in den falschen Hals kriegt.

Was tun, wenn ein Gespräch unmöglich ist?

Solltet ihr partout nicht über Sex reden wollen, weil euch eure Vorlieben ausgesprochen peinlich sind, dann könnt ihr einen kleinen Trick probieren. Statt ihm zu sagen, was ihr wollt, versucht ihn durch Gesten oder sanfte Führung der Hand zu inspirieren. Oder aber ihr geht spielerisch an die Thematik heran – vielleicht mit einem erotischen Würfelspiel. Hier entdeckt ihr selbstständig und mit Spaß die Kunst der Verführung. Manchen Menschen fällt es auch leichter, ihre Wünsche aufzuschreiben, statt über Sex zu reden. Solltet ihr auch damit keinen Erfolg haben, könnt ihr euch bei einem Sexualtherapeuten professionelle Hilfe holen. Er weiß, wie Paare Probleme in der Partnerschaft und im Bett überwinden und kennt besondere Methoden, um ein Gespräch möglichst angenehm zu gestalten.

Auch unsere Sex-Expertin Paula Lambert hat für euch Tipps, wie ihr Probleme im Bett lösen könnt. Und wir haben für euch einen ganz besonderen Jahresrückblick: Schaut es euch an und redet mit - wie war euer Sex-Jahr 2014?

sixx auf Facebook

Neueste Videos

Beauty auf sixx

Schöne Wimpern, makellose Haut oder die perfekten Haare - hier gibt's jede Menge Tipps für tolles Aussehen!

Mehr lesen