Stars & Style

Flirttipps für schüchterne Frauen

Der erste Schritt zum Erfolg

Beim Flirten ist der erste Schritt nicht immer einfach. Besonders schüchterne Frauen brauchen manchmal Flirttipps, um den Mann ihrer Träume auf sich aufmerksam zu machen. Das ist gar nicht so schwer wie vielleicht gedacht.

Flirttipps
Die richtigen Flirttipps für schüchterne Frauen machen das Kennenlernen ganz einfach © Fotolia

Schüchterne Frauen trauen sich oft nicht, Fremde anzusprechen – vor allem, wenn es um einen süßen Mann geht. Schon der Gedanke daran, jemanden an der Bar oder im Park anzuflirten, führt zu Schweißausbrüchen, zittrigen Händen und nervösem Lippenkauen. Mit einigen simplen Flirttipps können solche Hemmungen aber abgebaut werden – nicht von heute auf morgen, aber Schritt für Schritt.

Der erste Schritt: Wie erkenne ich sein Interesse?

Eine wichtige Voraussetzung für das erste Gespräch ist der Blickkontakt. Daran lässt sich erkennen, ob überhaupt Interesse besteht. Generell sind Gestik und Mimik wichtige Indizien dafür, ob jemand angesprochen werden möchte oder nicht. Mit einer offenen Körperhaltung und einem wachen, vielleicht etwas kecken Blick könnt ihr zeigen, dass ihr offen für einen kleinen Flirt seid. Schaut euren Gegenüber freundlich an – das macht immer einen guten Eindruck. Ähnliches gilt auch für ihn: Lächelt er, steht er euch mit dem ganzen Körper zugewandt und zeigen Hände bzw. Füße in eure Richtung, dann könnt ihr ruhig einen ersten Vorstoß wagen.

Schüchterne Frauen können beim Flirten kreativ werden

Einer der wichtigsten Flirttipps ist das kreative Ansprechen – dabei müsst ihr nicht unbedingt mit einem coolen Spruch glänzen, einige Alltagsthemen tun es auch, solange sie authentisch sind. Wenn ihr euch jedoch nicht traut, den Kandidaten im Supermarkt nach seiner Meinung zur Vorspeise oder nach einer Getränkeempfehlung zu fragen, dann sendet ihm doch einfach nonverbale Signale. Ein sexy Hüftschwung, ein langer Blick in seine Richtung oder das neckische Spielen mit einer Haarsträhne können ebenfalls seine Aufmerksamkeit erregen. Ohne euch aus eurer Komfortzone herauszubegeben, könnt ihr euch so an ein Gespräch herantasten. Der erste Schritt ist damit getan.

Flirttipps hin oder her – was wirklich zählt

Generell gilt: Ein gesundes Selbstwertgefühl ist das A und O, wenn es darum geht, sich für andere Menschen interessant zu machen. Gerade für schüchterne Frauen ist es daher wichtig, Selbstbewusstsein aufzubauen. Das bedeutet, sich selbst zu akzeptieren und wertzuschätzen. Gedanken wie "Ich bin nicht interessant oder schön genug" solltet ihr aus eurem Kopf verbannen. Wenn es um Flirttipps geht, dann lautet die oberste Regel: Vergleicht euch nicht mit anderen, sondern konzentriert euch auf eure Stärken. Besonders hilfreich ist es, wenn ihr zunächst versucht, mit Unbekannten ins Gespräch zu kommen, zum Beispiel beim Bäcker, an der Bushaltestelle oder in der Warteschlange auf dem Amt – dann fällt euch ein Plausch in einer tatsächlichen Flirt-Situation schon viel leichter. Aber um ihm überhaupt aufzufallen, sollten Sie die richtigen Herangehensweise beachten. So werden Sie garantiert zum Eyecatcher: Fem.com hat die besten Tipps für euch.

Hier gibt es noch mehr Tipps in Sachen Liebe und Dating.  Und für den nächsten Schritt, schaut doch einfach mal bei "Paula kommt" vorbei, hier gibt es Ratgeber zum Thema Sex und allem, was sonst noch Spaß im Bett macht. Ansonsten gilt: nehmt euch ein Beispiel  Ryan Reynolds, er ist ein wahrer König des Datings . Sixx informiert euch immer exklusiv über alle News der Stars und vieles mehr.  

sixx auf Facebook

Neueste Videos

Beauty auf sixx

Schöne Wimpern, makellose Haut oder die perfekten Haare - hier gibt's jede Menge Tipps für tolles Aussehen!

Mehr lesen