Bloß nicht zu viel Haut zeigen: Nur wenn Frauen Hüfthosen richtig stylen, wirken die tiefsitzenden Jeans nicht billig. Unterwäscheblitzer und Bauchspeck sind tabu.

Hüfthosen richtig stylen

 

Die erste Regel für extrem tiefsitzende Jeans lautet: Zu kurze Tops oder herausblitzende Unterwäsche sind ein No Go. Hüfthosen richtig stylen heißt, das Outfit der jeweiligen Situation anzupassen. Mit einer klassischen Bluse und einem Blazer kombiniert, können sie auch im Büro getragen werden. Bauch und Rücken sollten aber bedeckt sein. Tipp: Wer einen schönen Gürtel zur Hose trägt, vermeidet Unterwäscheblitzer.
Die zweite Regel lautet, dass nur Frauen mit schlanker Figur Hüfthosen tragen sollten. Schließlich wirkt es gar nicht sexy, wenn kleine Pölsterchen an der Seite herausquellen. Molligen Frauen stehen Bootcut-Jeans viel besser.

Tiefsitzende Jeans kombinieren

Generell ist die tiefsitzende Jeans eher etwas für die Freizeit. Hüfthosen richtig stylen kann Frau dann mit einem T-Shirt und einer leichten Jacke oder einem Blouson. Es passen aber auch Tank-Tops oder Bodys in Kombination mit einem offenen Boyfriend-Hemd. Toller Eye-Catcher: Blaue Hüftjeans und weißen Blusenbody zusammen tragen. Passt mit Mid-Heels auch wieder gut zum Business-Termin.
An kühlen Herbsttagen kann die Jeans auch mit einem Bolero-Jäckchen oder einer kurzen Biker-Jacke kombiniert werden.