Stars & Style

Mode-Trend Kimono: Japan lässt grüßen

Geisha-Look

Konnichiwa heißt es derzeit auf den Laufstegen dieser Welt! Der japanische Kimono avanciert momentan zum absoluten Mode-Trend und hinterlässt auch im Westen einen Hauch asiatischen Flairs.

26.02.2013 14:16 Uhr
Mode-Trend Kimono
Asia-Style: Blumige Muster und knallige Farben - Der Kimono schafft es in der diesjährigen Modesaison auch in unsere Läden. © AFP

Ob Etro, Prada oder Emilio Pucci – mehr als nur ein anerkannter Designer entdeckte das traditionelle Kleidungsstück in dieser Saison für sich. Denn wer denkt, dass Kimonos ein alter Hut sind, täuscht sich.

Der ferne Osten ganz nah

Neu und völlig generalüberholt kommen die top-aktuellen japanischen Klassiker im Frühjahr und Sommer als Jacken mit typisch kastigen Ärmeln und einem breiten Taillengürtel daher - teils als Einzel-Piece wie ein Kleid getragen, teils mit Hosen verschiedenster Art kombiniert. Selbst die berühmten Zehensteg-Sandalen namens Geta fehlten nicht.

Mode-Trend Kimono: Alltagstauglicher Geisha-Look

Während auf dem Laufsteg von weit schwingend bis supereng jegliche Hosenformen vertreten war, lässt sich der Kimono im Alltag am besten mit einer schicken Zigarettenhose umsetzen. So ist der Look nicht nur straßentauglich, sondern geht auch locker als Business-Outfit durch. Pencil-Skirts sind ebenfalls nicht verkehrt.

Ungewohntes Styling

Wer sich erst einmal langsam an das ungewohnte Styling heranwagen möchte, startet am besten mit Blusen und Kleidern mit typischen Kimono-Ärmeln. Allgemein gilt auch hier: Nicht übertreiben! Der Ganzkörper-Geisha-Look wirkt im Alltag viel zu übertrieben. Lieber mit einigen Standard- Accessoires wie einer normalen Clutch oder schicken High Heels kombinieren.

Meistgesehene Videos

sixx auf Facebook

Die 17-jährige Elena und ihr jüngerer Bruder Jeremy haben ihre Eltern bei einem schweren Autounfall verloren. Die Teenager kämpfen mit dem Verlust...

Mehr lesen