Stars & Style

Hochzeitsoutfit: Die besten Looks für Hochzeitsgäste

Das darf man als Hochzeitsgast tragen!

Kein weiß, kein schwarz - denn diese Farben gehören entweder der Braut oder symbolisieren Trauer. Wichtig ist, auf den Dresscode zu achten und der Braut mit knalligen Farben nicht die Show zu stehlen! 

Als Hochzeitsgast ein passendes Hochzeitsoutfit zu finden ist nicht leicht. D...
Mit knielangen Cocktail- oder Etuikleidern in Pastellfarben kann man nichts falsch machen!  © AFP

Was Braut und Bräutigam bei einer Hochzeit tragen, ist klar. Doch auch die Hochzeitsgäste stehen vor dem großen Fest oft ratlos vor dem Schrank. Was darf man als Hochzeitsgast tragen und was ist ein absolutes No-Go?

Auf den Dresscode achten

 

Hochzeiten werden immer unkonventioneller. Von lässigen Gartenpartys über exotische Strandhochzeiten bis hin zu verrückten Mottopartys ist alles erlaubt. Daher gelten für das Hochzeitsoutfit nicht mehr so strenge Regeln. Doch was immer berücksichtigt werden muss, sind die Vorlieben und Wünsche des Brautpaares. Geben sie in der Einladung einen Dresscode an, sollte dieser unbedingt befolgt werden.

Die absoluten No-Gos für Hochzeitsgäste

Auf gar keinen Fall darf man als Gast auf einer Hochzeit weiß tragen, denn das ist die Farbe der Braut, egal wie unkonventionell die Hochzeitsfeier ist. Auch cremefarbene Kleider sind Tabu. Weiße Handtaschen und Schuhe hingehen sind für die Hochzeitsgäste erlaubt. Auch Schwarz ist eine Farbe, die nicht wirklich bei einer Hochzeitsparty angebracht ist, schließlich symbolisiert sie Trauer. Allzu auffällige Farben wie Signalrot könnten ebenfalls problematisch sein, da ein solches Hochzeitsoutfit der Braut die Show stehlen könnte. Daher sollte man als Hochzeitsgast auch auf sexy Looks mit zu tiefem Ausschnitt und zu kurzem Kleid verzichten.

Der perfekte Look für Hochzeitsgäste

Mit einem knielangen Cocktail- oder Etuikleid in Pastellfarben hingegen kann man beim Hochzeitsoutfit nichts falsch machen. Auch gemusterte Stoffe und gedeckte Farben sind in Ordnung. In der Kirche oder im Standesamt sollten die Schultern mit einem Pashmina-Schal oder einem Bolerojäckchen bedeckt werden. Wenn die Hochzeit schon nachmittags mit der Vermählung beginnt und später mit einem rauschenden Fest weitergeht, kann das Tagesoutfit später mit hohen Schuhen, etwas Schmuck und einer Clutch partytauglich gestylt werden.

Den perfekten Look für die Braut mit leichten Sommer-Brautkleidern gibt's bei fem.com! 

Und wie man die perfekte Hochzeit feiert seht ihr Mo-Fr um 13.45 Uhr auf sixx und die ganzen Folgen  auch auf sixx.de!

Meistgesehene Videos

sixx auf Facebook

Die 17-jährige Elena und ihr jüngerer Bruder Jeremy haben ihre Eltern bei einem schweren Autounfall verloren. Die Teenager kämpfen mit dem Verlust...

Mehr lesen