Stars & Style

Ear Cuffs schmücken die Ohren

Ear Cuffs: Peppt eure Ohren auf

Der neuste Trend: Schmückt eure Ohren, ohne die schmerzhafte Erfahrung im Piercing-Studio. Ear Cuffs klemmt man ganz einfach hinter das Ohr oder an die Ohrmuschel - von punkig bis elegant!

07.10.2013 18:30 Uhr
Ear Cuffs sind total trendy und schmerzen so gar nicht, denn man steckt sie e...
Ear Cuffs - der neue Modetrend für das Ohr! © Wenn

Ohrschmuck ohne Ohrlöcher? Ear Cuffs machen es möglich. Die wörtlich übersetzte Ohrklemme schmückt das Ohr ganz ohne einen schmerzhaften Besuch im Piercingstudio.

Ear Cuffs zum hinter das Ohr klemmen

Die Ear Cuffs werden ganz einfach hinter das Ohr oder an die Ohrmuschel geklemmt und sind so ein modisches Accessoire, das jedes Outfit aufpeppt. Obwohl es sich bei Ear Cuffs um eher kleine Ringe handelt, ist der gesamte Ohrschmuck meist größer und damit auffälliger als normale Ohrringe. Das Design der Ear Cuffs kann dabei stark variieren.

Von Punk bis klassisch feminin

Vom Punk-Look bis hin zu klassisch elegant bieten Ear Cuffs für jeden Stil etwas. Wer es rockig mag, kann Ohrklemmen wählen, die mit Spikes oder Ketten versehen sind. Damit sie ihre volle Wirkung entfalten können und besonders die herabhängenden Ketten sichtbar werden, sollte langes Haar zusammengebunden werden.
Sehr feminin und elegant wirken dagegen kleine Ear Cuffs in Form von einzelnen Ringen, die mit Glitzersteinen besetzt sind. Sie können auch zu Perlenohrringen oder Ohrsteckern mit ähnlichen Designs kombiniert werden.

Ear Cuff und Ohrring verbinden

Wer Löcher in den Ohrläppchen hat, kann seinen Ear Cuff auch mit einem Ohrring verbinden. Bei dieser Variante zieht besonders die Kette zwischen Ohrklemme und Ohrring die Blicke auf sich. Das mehrere Zentimeter lange Verbindungsstück bietet genug Raum für kleine Anhänger und Verzierungen.

Neueste News

Meistgesehene Videos

sixx auf Facebook

Die 17-jährige Elena und ihr jüngerer Bruder Jeremy haben ihre Eltern bei einem schweren Autounfall verloren. Die Teenager kämpfen mit dem Verlust...

Mehr lesen