Im Herbst steigt wieder die Lust nach Klassikern wie der Farbe Camel. Der warme Braunton heitert in der kühlen Jahreszeit auf. So wird Kleidung in der eleganten Farbnuance am besten kombiniert.

Diese Farben passen zu Camel

Camel ist eine facettenreiche Farbe, die von zartem Creme über Beige bis zu intensivem Karamell reicht - so findet jede Frau einen Ton, der ihr steht. Sie zählt zu den zeitlosen Klassikern, die vor allem im Herbst gerne getragen werden und eigentlich nie aus der Mode kommen. All diese Schattierungen kann man auch problemlos miteinander kombinieren. Einen kontrastreichen Look erzielt man, wenn man Camel zu Schwarz trägt. Weicher wird der Look mit Braun- oder Grautönen. Natürlich passt Camel auch wunderbar zu Weiß und Cremetönen. Um etwas mehr Farbe in das Outfit zu bekommen, bieten sich Rot, Petrol oder Lila an.

Die Klassiker in Camel

Zu den Herbst-Klassikern in Camel zählen ein Trenchcoat, ein Cashmere-Pullover oder eine Chino-Hose in dem Farbton. Diese zeitlosen Kleidungsstücke gehören in jeden gut sortierten Kleiderschrank und können wunderbar mit schlichten Basics kombiniert oder mit eleganten Teilen aufgestylt werden. Am besten passen edle Accessoires in Schwarz, Braun oder ebenfalls Camel dazu. Beim Schmuck lieber zu unaufdringlichen Stücken in warmen Goldtönen greifen.

Das Make-up zum Herbst-Look

Zu einem Herbst-Outfit in Camel-Tönen harmoniert goldener Lidschatten und ein dezentes Nude-Make-up besonders gut. Wer auffallen möchte, kann zu einem klassischen Rot auf Lippen und Nägeln zurückgreifen – dazu sollte das Augen-Make-up aber zurückhaltend ausfallen.