Stars & Style

Adventskranz selber machen mit echter Tanne

Weihnachtsbräuche für Zuhause

Viele Weihnachtsbräuche zaubern eine besinnliche Stimmung in eure vier Wände. Dazu gehört vor allem ein weihnachtliches Gesteck. Wer einen Adventskranz selber machen möchte, muss keine Bastel-Queen sein. Wie’s geht, erfahrt ihr hier.

Ratgeber: Weihnachtsbräuche für Zuhause
Weihnachtsbräuche neu interpretiert: Adventskranz selber machen in wenigen Schritten © Fotolia

Klassische Weihnachtsbräuche: Der Adventskranz

Zu den wohl bekanntesten Weihnachtsbräuchen gehört, neben dem Tannenbaum, der Adventskranz. Traditionell wird er mit Zweigen eines Nadelbaums gebunden und mit vier Kerzen geschmückt. Zum ersten Mal wurde einer dieser Kränze 1925 in einer Kölner Kirche aufgehängt. Heute stehen sie auf dem heimischen Wohnzimmertisch und begleiten euch durch die Vorweihnachtszeit. Besonders schön wird diese Zeit, wenn ihr selbst Hand anlegt.

Selbst ist die Frau: Adventskranz selber machen

Legt folgende Materialien bereit, wenn ihr euren Adventskranz selber machen wollt: Weidenranken, einen Eimer, Draht, Gartenschere, Tannenzweige und Kerzen. Im ersten Schritt auf dem Weg zum Adventsglück und eurer individuellen Version eines der beliebtesten Weihnachtsbräuche, bastelt ihr eine ringförmige Schablone. Dazu nehmt ihr die Weidenranken und legt sie um den Eimer. So erhaltet ihr eine runde Form – nun müsst ihr die Zweige nur noch mit dem Draht zusammenbinden. Wer nicht viel Zeit hat oder sich diese Vorarbeit ersparen möchte, kann im Bastelgeschäft auch einfach einen entsprechenden Ring aus Stroh, Metall oder Styropor kaufen.
Als nächstes schneidet ihr eure Tannenzweige zurecht. Je größer euer Kranz ist, desto länger müssen diese sein. Steckt die längeren Äste nach außen, die kürzeren kommen nach innen. Befestigt alles gut mit einem Draht. Damit dieser nicht so auffällt, könnt ihr einen grün ummantelten Draht verwenden. Achtet darauf, dass die Grundschicht besonders fest ist, damit hinterher nichts verrutschen kann. Bringt anschließend eine zweite Schicht schuppenförmig an, mit der ihr den Draht verdeckt und mehr Volumen schafft.

Nach Herzenslust stimmungsvoll dekorieren: Weihnachtsbräuche modern oder traditionell

Die Königsdisziplin in puncto Adventskranz selber machen ist das Dekorieren. Hier könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen und euren Rohling ganz nach Belieben schmücken. Wenn ihr es rustikal mögt, verwendet vor allem natürliche Materialien wie Rinde, Tannenzapfen, Juteband oder kleine Äpfel und Beeren. Mit einer Heißklebepistole lässt sich alles an der richtigen Stelle fixieren. Moderner wird es mit kleinen Christbaumkugeln im angesagten Metallic-Look. Die dürfen auch bunt ausfallen und können mit einem Draht in einer auffälligen Farbe angebracht werden. Die Naschkatzen unter euch können ihren Adventskranz mit Zuckerstangen oder anderen Köstlichkeiten verzieren.

Wenn ihr mit dem Adventskranz fertig seid, geht's an den Baumschmuck - habt ihr Lust auf die etwas andere Variante? Sixx informiert dich immer aktuell über alle News zum Thema Stars, Fashion, Kino und selbstverständlich alles zu euren Lieblingsserien!

sixx auf Facebook

Neueste Videos

Beauty auf sixx

Schöne Wimpern, makellose Haut oder die perfekten Haare - hier gibt's jede Menge Tipps für tolles Aussehen!

Mehr lesen