Stars & Style

Haarbänder: Haare schick und lässig stylen

Sommer-Trend für die Haare

Das einfachste Haar-Accessoire neben dem Zopfgummi? Einwandfrei Haarbänder, denn mit ihnen lässt sich jede Frisur aufpeppen. Ganz egal, ob kurzes oder langes Haar – die mal schlichten, mal funkelnden Bänder sind der Sommer-Trend schlechthin.

13.03.2013 15:00 Uhr
Haarbänder: So wird jede Frisur zum Highlight
Haarbänder gibt es in vielen Formen und Farben. Für den Frühling und Sommer sind sie ein absolutes Must-have. © iStockphoto

Und sie sind lange nicht nur dazu gut, die Haare aus dem Gesicht zu halten, damit diese im Sommer nicht an der Stirn kleben. Vielmehr sind sie ein echtes Fashion -Statement und werten richtig kombiniert selbst die simpelste Frisur zu einem wahren Hingucker auf.

Mal mädchenhaft, mal diva-like

Besonders lässig wirken lange schalartige Bänder, die bei offenen Haaren locker im Nacken zusammengebunden werden. Richtig schick hingegen sehen schmale, glitzernde Haarbänder oder Bänder mit Strassapplikationen aus. Hier darf es dann auch gerne eine elegante Hochsteck - oder Zopffrisur sein.

Haarbänder: Absolutes Must-have

Wichtig bei dem Trend ist allerdings, dass auch das restliche Outfit auf die Frisur abgestimmt ist, sprich schick zu schick und lässig zu lässig. Andernfalls wirkt es schnell nach Abschmink-Look. Und dann würde das einfache, aber variantenreiche Haar- Accessoire viel zu wenig zur Geltung kommen.

Meistgesehene Videos

sixx auf Facebook

Die 17-jährige Elena und ihr jüngerer Bruder Jeremy haben ihre Eltern bei einem schweren Autounfall verloren. Die Teenager kämpfen mit dem Verlust...

Mehr lesen