Stars & Style

Haar-Extensions: So sieht die Haar-Verlängerung super aus

Schöne, lange Mähne

Haar-Extensions sollte man sich lieber nur vom Profi machen lassen und auf Billigvarianten verzichten. Auch die Bondings, die kleinen Plättchen an den Haarenden, sollten eine gute Qualität haben. 

26.08.2013 11:59 Uhr
Eine Haar-Extensions sollte man sich lieber beim Profi machen lassen, damit s...
Katy Perrys Haarverlängerung sieht traumhaft schön aus! © AFP

Egal ob Katie Holmes, Christina Aguilera oder Rihanna – sie alle schwören auf Haar-Extensions für einen verführerischen Look. Haare verlängern können aber nicht nur die Stars!

Haar-Extensions: Besser nur beim Profi

Wer selbst gerne vom Bob zur Langhaarfrisur wechseln möchte, sollte darauf achten alle Billigvarianten links liegen zu lassen, und gleich zum Profi zu gehen. Der berät auch bezüglich der passenden Farbwahl und der richtigen Pflege der Haar-Extensions. Mindestens 8 bis 10 Zentimeter Länge sollte die Mähne haben, dann kann der Experte es mit Haar-Extensions um das Doppelte verlängern. Bei schulterlangem Haar ist sogar noch mehr drin. Auch die Farbauswahl ist groß: Die verschiedenen Töne können extra angemischt und eingefärbt werden.

Nur hochwertige Produkte verwenden

Bei der Auswahl der Produkte unbedingt auf die Qualität achten: Hochwertige Haar-Extensions bestehen zu 100 Prozent aus Echthaar. Auch die Bondings – also die kleinen Plättchen an den Haarenden, die zum Befestigen dienen – müssen gewissen Standards entsprechen. Man sollte sie nicht sehen können, noch sollten sie das natürliche Haar schädigen. Außerdem müssen sie wieder leicht abzulösen sein.
Für das Haareverlängern sollten übrigens rund 2,5 Stunden eingeplant werden.

Pflege nach dem Haare verlängern

Gute Haar-Extensions halten bis zu einem halben Jahr oder sogar länger. Dabei kommt es auf das Haarwachstum und die richtige Pflege an. Haarverlängerungen benötigen eine ähnlich intensive Pflege wie strapaziertes, langes Haar. Sie sollten behandelt werden, wie der eigene Schopf.

Wichtig sind die richtigen Pflegeprodukte – hier kann der Profi helfen. Beim Waschen der Haare ist es mit Haarverlängerungen oft schwerer, an die Kopfhaut zu kommen. Außerdem sollten keine Pflegespülungen auf die Bondings gelangen, da sie diese lösen könnten. Eine Shampoo-Auftrageflasche kann helfen alle Stellen, auch die Kopfhaut, zu erreichen. Spülungen einfach nur auf die Haarlängen auftragen – die sind sowieso viel stärker belastet, als das neu nachwachsende Haar.

Meistgesehene Videos

sixx auf Facebook

Die 17-jährige Elena und ihr jüngerer Bruder Jeremy haben ihre Eltern bei einem schweren Autounfall verloren. Die Teenager kämpfen mit dem Verlust...

Mehr lesen