Stars & Style

Frisuren für dünnes Haar

Mit welchen Tricks lassen sich die Haare stylen?

Die passenden Frisuren für dünnes Haar zu finden, ist oft ziemlich schwer. Denn Locken oder Wellen hängen sich schnell wieder aus. Daher solltet ihr unbedingt auf die richtigen Produkte setzen, wenn euch nur einmal am Tag die Haare stylen möchtet – ein guter Schnitt ist allerdings die Grundlage für einen coolen, lang anhaltenden Look.

So bringt ihr dünnes und feines Haar am besten zum Ausdruck!
Frisuren für dünnes Haar sollen Volumen und Struktur zaubern! © AFP

Wenn ihr besonders feines Haar habt, dann ist die einfachste Lösung ein angesagter Kurzhaarschnitt. Auch die Stars setzen auf den pflegeleichten Trend. So entschieden sich zum Beispiel Jennifer Lawrence, Shailene Woodley oder auch Kristen Stewart für den Griff zur Schere. Sorgen, dass ihr damit nicht mehr feminin wirkt, sind absolut unbegründet. Die neuen Schnitte können euer Gesicht an den richtigen Stellen gekonnt umspielen und es so weniger hart aussehen lassen. Beim Pixie Cut beispielsweise lassen sich besonders schnell die Haare stylen. Für einen frechen Look einfach ein wenig Gel in den Handflächen verteilen und durch die Haare wuscheln. Lasst ein paar Strähnen in die Stirn fallen – das schmeichelt und wirkt ziemlich lässig. Etwas edler wird es, wenn ihr die Haare über eine Rundbürste föhnt, so bekommt ihr schnell mehr Volumen.

Klassiker neu interpretiert – mittellange Haare stylen

Falls ihr keine Lust auf einen Pixie Cut habt, dann sind ein kinnlanger Bob oder aber eine Variante des Long-Bobs die perfekten Frisuren für dünnes Haar. Letzterer ist gerade voll im Trend. Damit die Haare schön locker fallen, werden die Spitzen minimal abgestuft. Tipp: Benutzt einen Diffuser, wenn ihr eure Haare stylen möchtet. Die leichten Wellen sorgen für mehr Volumen und lassen die Frisur umso fülliger aussehen. Denselben Effekt hat ein toupierter Seitenscheitel, der sowohl bei einem klassischen als auch beim Long-Bob getragen werden kann.

Gwyneth Paltrow macht es vor: So lässt sich langes, feines Haar stylen

Auch feines Haar könnt ihr durchaus lang tragen. Hier ist der Sleek Look das Zauberwort. Dazu werden die einzelnen Strähnen geglättet oder glatt geföhnt, erst dann kann man die Haare stylen. Besonders wichtig ist neben einem exakten Mittelscheitel à la Gwyneth Paltrow ein interessanter Farbverlauf. Strähnchen spielen bei Frisuren für dünnes Haar eine wichtige Rolle: Sie sorgen dafür, dass die Mähne keinen platten, leblosen Eindruck macht, sondern füllig und voluminös wirkt. Verzichtet bei langem Haar auf allzu viele Stufen, da die nur noch mehr ausdünnen. Mit Zöpfen könnt ihr dünnes Haar kaschieren. Einfach einen Pferdeschwanz binden und die einzelnen Strähnen rund um das Haargummi mit Klammern zu einem lockeren Dutt fixieren. Achtung: Langes, feines Haar sollte regelmäßig geschnitten und gut gepflegt werden, damit es nicht strohig aussieht.

Neueste News

Meistgesehene Videos

sixx auf Facebook

Die 17-jährige Elena und ihr jüngerer Bruder Jeremy haben ihre Eltern bei einem schweren Autounfall verloren. Die Teenager kämpfen mit dem Verlust...

Mehr lesen