Stars & Style

Die Geheimnisse der Stars für eine attraktive Figur

Für ihre Rollen in großen Blockbustern bekommen Hollywood-Stars zwar ein Millionengage, doch dafür müssen sie sich mitunter auch richtig quälen. Entweder erfordert die Rolle kräftig Gewicht zuzulegen, wie zum Beispiel Mickey Rourke für den Film „Barfly“, in dem er den legendären Schriftsteller Charles Bukowski mimte. Oder aber die Schauspieler müssen innerhalb kürzester Zeit etliche Kilos verlieren, wie zum Beispiel Ane Hathaway für ihre Rolle im Film „Les Misérables“. Unabhängig von ihren Rollen achten die meisten Stars auf ihre Figur und setzen dabei auf die unterschiedlichsten Diäten.

sportliche Frau - Wasser
© Pixabay

Die als Catwoman-Darstellerin bekannt gewordene Schauspielerin Anne Hathaway musste für ihre Rolle im Geschichtsdrama "Les Misérables" in nur 15 Tagen acht Kilo abnehmen. Um das zu schaffen, durfte sie nur 500 Kalorien am Tag zu sich nehmen. Darüber hinaus verlangte es ihre Rolle, sich auch noch die Haare raspelkurz schneiden zu lassen. Nach Ende der Dreharbeiten fand Hathaway aber schnell wieder zur alten Figur und Frisur.

Die vielleicht bekannteste Rolle in einem Blockbuster, für die eine Schauspielerin sich ordentlich Kilos anfuttern musste, ist die von "Bridget Jones". Renee Zellweger, die von Haus aus rank und schlank ist, hatte große Mühe 15 Kilo aufzuspecken, um die Filmfigur glaubhaft darstellen zu können. Da der Film eine Fortsetzung hatte, musste Zellweger dieses Kunststück gleich zweimal innerhalb weniger Jahre vollbringen.

Rapper 50 Cent: 25 Kilo abnehmen für eine Filmrolle

Deutlich mehr musste der amerikanische Rapper 50 Cent für die Rolle eines krebskranken Footballspielers im Film „Things fall apart“ abnehmen. Satte 25 Kilo hungerte sich 50 Cent von den Rippen und schockierte damit seine Fans. Der Musiker sah mit seinem neuen Filmrollengewicht alles andere als gesund aus und glänzte statt einst mit muskulösem Körper mit eingefallenen Wangen als Klappergerüst. Dazu nahm der Rapper keine feste Nahrung mehr zu sich und verbrachte täglich drei Stunden beim Ausdauertraining auf dem Laufband.

Noch 5 Kilogramm mehr speckte der amerikanische Schauspieler Christian Bale für den Film „The Machinist“ ab. Insgesamt nahm der Star 30 Kilogramm ab. Das Ergebnis war erschütternd, doch aus Sicht des Schauspielers nötig, um den Film-Charakter glaubwürdig darstellen zu können, die seit Jahren an Schlaflosigkeit und psychischen Störungen leidet. Christian Bale war zu dieser Zeit wirklich nur noch Haut und Knochen.

Positives Aufsehen erregt regelmäßig das deutsche Ex-Model Heidi Klum , die auch heute noch gertenschlank und durchtrainiert wie in jungen Tagen ist. Die vierfache Mutter steht ihren jüngeren Modelkolleginnen optisch und körperlich in nichts nach. Das Erfolgsgeheimnis von Heidi Klum ist neben einem straffen Fitnesstraining eine bewusste Ernährung. Täglich sind fünf Mahlzeiten erlaubt, die jeweils im Abstand von drei Stunden zu sich genommen werden müssen. Kohlenhydrate und Obst sind tabu, stattdessen gibt es Protein-Shakes, Salat und Gemüse sowie Geflügel und mageren Fisch.

Madonna hat auch mit über 50 noch den Körper einer jungen Frau

Fitness-Sprung-Strand
© Pixabay

Dass die berühmte Sängerin und Schauspielerin Madonna mit ihren über 50 Jahren immer noch top in Form ist, hat sie ihrem knallharten Trainingsplan mit täglich mehreren Stunden Yoga und Pilates sowie einer strengen Diät zu verdanken. Die Pop-Diva ernährt sich seit Jahren streng nach den Grundregeln der Makrobiotik. Basis dieser Ernährungsform sind Vollkornreis und Hülsenfrüchte, dazu gibt es saisonales Gemüse, Algen und Soja. Verboten sind dabei jegliche Milch- und Weizenprodukte sowie Zucker und stärkehaltige Lebensmittel.

Die attraktive amerikanische Schauspielerin Jennifer Aniston hat seit Beginn ihrer Karriere stets mit großer Disziplin an ihrem Körper gearbeitet. Sie hat von der Hollywood-Stardiät bis hin zur Atkins-Diät schon fast jede Diätmethode ausprobiert. Aktuelles Steckenpferd von Aniston zum Erhalt des Körpergewichts ist die sogenannte Sonoma-Diät, die auf kleinen Portionen und ausschließlich frischen Lebensmitteln basiert. Hauptzutaten sind magere Fisch- und Fleischsorten wie Hühnchen, Gemüse und Hülsenfrüchte.

Das ehemalige Spice-Girl Victoria Beckham war zu ihren Bühnenzeiten ein regelrechtes Pummelchen. Mittlerweile ist Posh für ihren Size-Zero-Look bekannt. Dafür ernährt sie sich angeblich fast ausschließlich von Erdbeeren, Salat und Sushi. Auch ihre beste Freundin Katie Holmes schaffte es scheinbar spielend, kein Gramm zuzunehmen, ja sogar immer schlanker zu werden. Brokkoli und ungewürzter Tofu sollen Insidergerüchten zufolge ihr Leibgericht sein, und wenn sie mal sündigt, dann ausschließlich mit Diätprodukten.

Schauspielerin Sarah Jessica Parker, weltberühmt durch die Serie „Sex and the City“, kennt die Öffentlichkeit nur mit zierlicher, durchtrainierter Figur. Dafür arbeitet die Stilikone aus New York City mit einer eigenen Fitnesstrainerin, die von allzu strengen Diäten abrät und stattdessen empfiehlt, stets morgens zu trainieren, um den Tag mental und physisch gut gestärkt zu beginnen. Essenstechnisch kommen bei Parker möglichst nur frische, unbearbeitete Nahrungsmittel auf den Teller.

Auf die richtige Kombination von gesunder Ernährung und Bewegung kommt es an

Eigenen Angaben zufolge hat die attraktive Schauspielerin Liv Tyler, jedem bekannt seit ihrer Elbenrolle im Herrn der Ringe, bereits etliche Diäten hinter sich gebracht. Vom Heilfasten mit Wasser und Brühe bis hin zu einer Diät, die auf Proteinshakes basierte. Doch erst vor wenigen Jahren hat sie durch knallhartes Training mit einem Fitness-Guru den Dreh gefunden, damit auch deutlich abzunehmen. Tyler schwört bei der Ernährung auf kalorienarme Gemüse-Suppen.

Side-by-Side Kühlschrank
© Pixabay

Unvergessen – gerade bei Stars, die gerade abnehmen wollen – die prickelnde Kühlschrank-Szene im Erotikthriller „9 ½ Wochen“. Kim Basinger saß in ihrer Rolle als Elizabeth mit geschlossenen Augen vor dem Kühlschrank und bekam von John alias Mickey Rourke Speisen in den Mund gelegt: eine Olive, roten Wackelpudding, Honig. Eine Schlüsselrolle spielt der Kühlschrank auch bei Star-Diäten.  

Einige Lebensmittel gehören unbedingt in den Kühlschrank, egal ob schicker Side-by-Side Kühlschrank  oder der gute alte Einbaukühlschrank, denn für eine gesunde Ernährung sind einige, wenn auch empfindliche Lebensmittel sehr wichtig: magere Milchprodukte, Eier, reichlich Obst und Gemüse, Fisch, Fleisch oder Tofu, Wasser als kalorienfreier Durstlöscher und Frucht- und Gemüsesäfte für Schorlen. Dabei sollte der Kühlschrank nie überfüllt werden, da sonst die Luftzirkulation und die Kühlleistung nachlassen.

Im obersten Fach eines modernen Kühlschranks sind bei rund acht Grad Käse, Schinken und Geräuchertes gut aufgehoben. In der Mitte fühlen sich bei um die fünf Grad Milchprodukte und geöffnete Konserven am wohlsten. In die unteren Fächer mit tieferen Temperaturen gehören leicht verderbliche Lebensmittel wie Fleisch, Wurst oder Fisch. Für Gemüse und Obst gibt es meist ein Gemüsefach mit milderen Temperaturen.

Neueste News

Meistgesehene Videos

sixx auf Facebook

Die 17-jährige Elena und ihr jüngerer Bruder Jeremy haben ihre Eltern bei einem schweren Autounfall verloren. Die Teenager kämpfen mit dem Verlust...

Mehr lesen