- Bildquelle: Facebook/GilmoreGirls, Instagram/BlakeLively © Facebook/GilmoreGirls, Instagram/BlakeLively

Nicht nur Alexis Bledel, sondern auch andere, sehr vertraute Gesichter mussten zu Beginn ihrer Karriere um ihre Rollen kämpfen und erstmal die Casting-Jury von sich überzeugen. So ging es auch Blake Lively, die wir als „Serena Vanderwoodsen“ aus „Gossip Girl“ kennen.

Wusstet ihr, dass auch „Tribute von Panem“-Darstellerin Jennifer Lawrence für diese Rolle vorgesprochen hat? Wir sind super happy, dass Blake gewählt wurde – anders können wir es uns aber auch einfach nicht vorstellen. Außerdem war Blake schon beim Casting genau die „Serena“, die wir kennen und lieben! Seht es euch selbst an:

Genauso wenig kann man sich „Harry Potter“ ohne Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint vorstellen - und die Chemie zwischen den dreien hat schon beim Vorsprechen gestimmt. Kaum zu glauben, wie jung sie bei ihrem Casting waren, oder?

 

Na, hättet ihr Emma Stone bei ihrem Vorsprechen für „Einfach zu haben“ erkannt? Ganz locker überzeugt sie von sich in der Rolle der „Olive“, die sich im Film vom Niemand zum Gesprächsthema #1 der ganzen Schule entwickelt. Uns hätte sie sofort um den Finger gewickelt!

Auch ohne die Streicher im Hintergrund und das richtige Szenenbild fühlen wir bei diesem Casting mit Rachel McAdams. Sie spricht für „Wie ein einziger Tag“ vor und wir sind zu Tränen gerührt! Die Rolle der „Allie“ scheint ihr perfekt auf den Körper geschnitten. Kein Wunder, dass wir diesen Film so lieben!

Text: Jennifer Bik