- Bildquelle: BuzzFeedYellow/YouTube © BuzzFeedYellow/YouTube

Mit 17 erlitt Becky Harris einen echten Schock, wie sie in ihrem Video-Tagebuch erzählt. Einen Tag vor Heiligabend war ihr damaliger Freund zu Besuch: "Er fuhr mit seiner Hand durch mein Haar und ein riesiges Büschel fiel aus", so die Amerikanerin. Erschrocken fragte Becky ihre Mutter um Rat, doch die wusste auch nicht weiter. Ein Dermatologe diagnostizierte Haarausfall, bedingt durch eine Autoimmunerkrankung. Das Schlimme: Die Haare würden niemals nachwachsen. >>> Unten auf dieser Seite könnt ihr das Video ihres schrecklichen Schicksals sehen!

>>> Auch Hollywood-Stars bleiben von Krankheiten und Phobien nicht verschont: 

Becky versuchte, Haarausfall lange zu verstecken

In seiner Not probierte der Teenager viele verschiedene Frisuren, um die unschönen kahlen Stellen geschickt zu verdecken. Außerdem begann Becky mit einer schmerzhaften Therapie. Alle drei Wochen ließ sie sich Kortisonspritzen in die betroffenen Stellen injizieren, neun Jahre lang. Das verlangsamte den Haarausfall, doch stoppen konnten die Ärzte ihn nicht. Die junge Frau litt zunehmend unter ihrem Zustand.

Ohne Haare nicht sexy?

Gerade für Teenager ist es schlimm, anders zu sein und angestarrt zu werden. Becky befürchtete auch den Verlust ihrer Weiblichkeit, der mit dem Haarausfall einhergehen würde – völlig unbegründet, wie sich zeigte. Um anderen diese Angst zu nehmen und zu zeigen, dass sie trotz allem eine begehrenswerte Frau ist, wendete sich Becky an die Öffentlichkeit und filmte sich dabei, wie sie sich von einer großen Last befreite.

Glatze beendet Versteckspiel

Zusammen mit ihrem jetzigen Freund ging Becky auf eine emotionale Achterbahnfahrt und schnitt sich nach Jahren des Leidens ihre verbliebenen Haare ab. Die Glatze wirke auf sie wie ein Befreiungsschlag, denn so sei es ihr egal, wenn die Haare ausfielen. Nach einigen Tränen hat Becky endlich Frieden mit ihrer Krankheit geschlossen. "Ich wünschte, ich hätte mich so wohl damit gefühlt wie jetzt, als ich jünger war", meint sie. Es sei ein steiniger Weg gewesen, aber nun sei es ok. Ein tapferes und inspirierendes Beispiel für andere, die ebenfalls unter Haarausfall leiden und sich unweiblich fühlen. Die Botschaft von Becky lautet: Lass dich nicht unterkriegen!

Ein weiteres inspirierendes Beispiel stellt Ex-Bodybuilderin Molly Galbraith dar: So zeigte sie der Welt, wie sexy weibliche Rundungen sind - entgegen dem weiblichen Schlankheitswahn!

Seht hier ihr Schicksal!