Am 26. Februar wollte Rihanna (27) mit ihrer "Anti"-Tour im kalifornischen San Diego starten. Doch seit der Absage bei den "GRAMMY®S 2016" hängt die Show in der Schwebe. "'Live Nation oder 'Ticketmaster', ich kann mich nicht genau erinnern, wer es war, sagte zu meinem Chef, dass ihr Auftritt in der 'Vieja Arena' am 26. Februar verschoben werden muss", enthüllt eine Mitarbeiterin der Konzerthalle im Gespräch mit "Hollywood Life". "Noch ist es nicht offiziell, wie es weitergeht. Wir verkaufen immer noch Tickets für die Show, aber nichts ist sicher. Das ist echt mies."

"GRAMMY®S 2016"-Absage wegen hysterischem Anfall?

Nach wie vor sei nicht absehbar, wie krank Rihanna wirklich ist. Während die "Us Weekly" von einer Stimmband-Blutung spricht, will das US-Klatschportal "TMZ" von einem hysterischen Anfall erfahren haben. RiRi habe demnach ihrem Frust über die missglückten Probeversuche lautstark Luft gemacht. Das Ergebnis: Ihre Stimme versagte. Die Ärzte haben ihr daraufhin geraten, ihre Performance bei den "GRAMMY®S 2016" abzusagen. Weshalb die Nerven bei der Musikerin derart blank liegen, weiß indes angeblich ihr Ex-Lover Chris Brown (26).

Rihanna vor Zusammenbruch à la Britney Spears?

Laut einer unbekannten Quelle auf "Hollywood Life" soll Chris Brown der Meinung sein, dass Rihanna den Druck in der Musikindustrie nicht standhalten könne. "Er kennt die hohen Erwartungen und weiß, wie es ist, wenn man nicht auftreten kann, weil man krank ist", enthüllt die Plaudertasche. RiRi sei aktuell in keiner guten Verfassung, deshalb eile ihr  Brown nun zur Hilfe. "Er will sie davor bewahren, dass sie nicht womöglich einen Zusammenbruch wie Charlie Sheen oder Britney Spears erleidet", heißt es weiter. Am Telefon würde er versuchen, seine Ex-Flamme aufzubauen. Ob die "GRAMMY®S 2016"-Pleite also eine Ausnahme bleibt?

Das hört sich leider nach einer ernsten Situation an! Auch Adele weiß wie stark der Druck in der Musik-Branche ist und brach wegen einem Tonpatzer bei den GRAMMYS® nach der Show in Tränen aus! Krankheitsbedingt muss sich nun nicht nur Rihanna zurückziehen, auch Shannen Doherty muss sich vorerst auf ihre Gesundheit konzentrieren. Die Schauspielerin ist an Brustkrebs erkrankt und kann nun keine Kinder mehr bekommen!