- Bildquelle: MARK DAVIS/GETTY IMAGES/AFP © MARK DAVIS/GETTY IMAGES/AFP

Die Nominierungen für die "SAG Awards 2016" stehen fest: Leonardo DiCaprio (41) darf sich Hoffnungen machen, die begehrte "The Actor"-Trophäe für seine Leistung in "The Revenant" abzuräumen. Neben Michael Fassbender (38), Bryan Cranston (59), Johnny Depp (52) und Eddie Redmayne (33) ist er in der Kategorie "Outstanding Performance by Male Actor in Leading Role" nominiert. Als weibliches Pendant konkurrieren Cate Blanchett (46), Brie Larson (26), Helen Mirren (70), Saorise Ronan (21) und Sarah Silverman (45) um die Bronze-Statue.

>>> Doch Leonardo DiCaprio hat nicht nur Qualitäten als Schauspieler! <<<

Leonardo DiCaprio hofft auf "OSCAR ®"-Nominierung

Eine Nominierung bei den "SAG Awards 2016" erhöht die Chancen, auch bei den "OSCARS®" nominiert zu werden. Aber nicht nur das: Schon des Öfteren räumten die Gewinner der "Screen Actors Guild Awards" später einen Goldjungen ab. Sollte Leonardo DiCaprio in diesem Jahr mit "The Revenant" triumphieren, wäre der Fluch bei den "Academy Awards" dann endlich vorbei? Schon acht Mal war er bereits bei den "SAGs" nominiert und ging jedes Mal leer aus. Bei den "OSCARS®" bangte er fünf Mal um eine Auszeichnung – vergeblich. Der Western "The Revenant" hat bislang aber beinahe jeden Kritiker überzeugt und gilt als großer Favorit im Rennen um eine Nominierung beim begehrtesten Filmpreis der Welt.

"SAG Awards 2016" zu Gunsten von "The Good Wife"?

Bei den "SAG Awards 2016" werden aber nicht nur Filme ausgezeichnet, auch Serien können Preise abräumen. Während Leonardo DiCaprio mit seiner Nominierung hofft, den "OSCARS®"-Fluch am 28. Februar 2016 zu brechen, träumt "The Good Wife" -Darstellerin Julianna Margulies (49), erneut bei den "SAGs" abzuräumen. Schon zwei dieser Preise stehen in ihrer Trophäensammlung. In diesem Jahr muss sie Claire Danes (36), Viola Davis (50), Maggie Smith (80) und Robin Wright (49) schlagen. Im Bereich Comedy haben die Nerds von "The Big Bang Theory" die Nase vorn: Sowohl der Cast als auch Jim Parsons (42) könnten dort ausgezeichnet werden.

Ob es Leo dieses Mal endlich gelingt, einen "OSCAR®" mit nach Hause zu nehmen? Auch bei Julianne Moore waren die Nominierungen bei den "BAFTAs"  im vergangenen Jahr segenreiche Vorboten. Wir drücken die Daumen! Wer letztes Jahr bei den "OSCARS® 2015" abgeräumt hat, könnt ihr hier noch einmal auffrischen . Alle News und Nominierungen für die Awardshow 2016  erfahrt ihr natürlich auch dieses Mal in unserem "OSCARS®"-Special