- Bildquelle: VALERIE MACON/AFP, Jamie McCarthy/GETTY IMAGES/AFP © VALERIE MACON/AFP, Jamie McCarthy/GETTY IMAGES/AFP

Es war eine kleine Sensation und ein großer Schock für Jennifer Lawrence (25), als die Nominierungen für die "Golden Globes 2016" bekannt gegeben wurden. Im Gespräch mit "etalk" erklärt die erfolgreiche Blondine: "Das war so unglaublich, weil ich offenbar nur auf mich selbst achte. Ich dachte mir: 'Oh, ich wurde nominiert', und dann textete sie mir." Endlich fiel auch bei Jen der Groschen: "Sie sagte etwas von derselben Kategorie und ich dachte nur: 'Was? Willst du mich... hä?'" Eine seltsame Situation für den "Die Tribute von Panem"-Star und Freundin Amy Schumer (34).

>>> Auch wir haben JLaw in unserem Interview zu "Mockingjay 2" eiskalt erwischt. Ihre unerwartete und sehr emotionale Reaktion sehr ihr hier! <<<

Jennifer Lawrence drückt Amy Schumer die Daumen

Statt einen Zicken-Krieg vom Zaun zu brechen, freut sich Jennifer Lawrence allem Anschein nach für ihre Freundin. Die soll unbedingt bei den "Golden Globes 2016" abräumen. Jen selbst zeigt sich eher bescheiden. "Ehrlich, ich will den Preis nicht", gesteht sie der "Z100 Radio Station". "Ich fände es großartig zu sehen, wie sie ihren süßen Arsch auf die Bühne schwingt." Nach Eifersucht klingt das tatsächlich nicht. Hat Jen ja auch nicht nötig, sie besitzt bereits viele Trophäen und braucht allem Anschein nach keine weitere.

"Golden Globes 2016" auch ohne Sieg super Publicity

Jennifer Lawrence sieht die "Golden Globes 2016" offenbar als Win-Win-Situation. Denn egal, wer hinterher den Preis in den Händen hält, über den wird gesprochen und das ist gut fürs Geschäft. Dabei denkt JLaw hauptsächlich an das gemeinsame Projekt von sich und Amy Schumer: "Ganz offensichtlich drücke ich Amy die Daumen. Ganz eigennützig – es wäre gut für unseren Film, wenn sie gewinnen würde, also stimmt für Amy." Ob dieser Aufruf nützt, wird sich am 10. Januar zeigen, wenn die Preise verliehen werden.

Der angebliche Beef rund um die "Golden Globes 2016" oder gar ein Outfit-Battle auf dem Roten Tepppich scheint zwischen Jennifer Lawrence und Amy Schumer also kein Thema zu sein. Das hat JLaw auch nicht nötig, da sie erst vor kurzem ganz oben auf der "Best Dressed"-Liste stand. Auch Amy Schumer hat keinen Grund sich zu verstecken: Sie zeigte sich sogar nackt und stolz im diesjährigen Pirelli-Kalender!