- Bildquelle: KEVIN WINTER/GETTY IMAGES/AFP © KEVIN WINTER/GETTY IMAGES/AFP

Für "Hart of Dixie"-Darstellerin Rachel Bilson (34) kommt langsam wieder Normalität in ihr Leben. Nachdem sie sich nach der Geburt von Baby Briar Rose (1) für über ein Jahr praktisch aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte, strahlte sie nun auf dem roten Teppich des "No Kid Hungry Benefit Dinners" in Los Angeles. Eine völlig neue Erfahrung nach dem ruhigen Leben zu Hause, wie Rachel gesteht. Laut "People" meint die Schauspielerin: "Es ist, als würde ich wieder lernen, wie man spricht und geht."

>>> Ihr seid Fans von Dr. Zoe Hart alias Rachel Bilson? Dann schaut euch hier die Highlights aus Staffel 3 von "Hart of Dixie" an! <<<

 

Rachel Bilson muss sich erst wieder ans Star-Leben gewöhnen

Weiter gibt die "Hart of Dixie"-Protagonistin zu Protokoll: "Wenn mir die Leute Fragen stellen, dann denke ich nur 'Ich weiß nicht, wie ich mit dir reden soll'." Rachel Bilson müsse sich erst wieder mit dieser ganz anderen Welt vertraut machen. Doch offenbar ist sie ihrer Aufgabe gewachsen. Zumindest wird von keinen Outfit-Pannen oder sonstigen Fehltritten berichtet. Die Geburt von Baby Briar Rose hat allerdings so ihre Spuren hinterlassen. Denn Make-up benutze Rachel nur noch selten. Die Pflege ihrer Haut komme aber nicht zu kurz. Wohl ihr größtes Beauty-Geheimnis.

"Hart of Dixie"-Mimin schockt Baby mit Make-up

Da Rachel Bilson nach der Geburt ihrer Tochter nur noch wenig bis gar kein Make-up trägt, war ihr Baby ganz schockiert als die Stylisten für den jüngsten Auftritt der sexy Mama anrückten. "Es macht Spaß, sich fertigmachen zu lassen und es ist lustig, zusehen, wie sie mir dabei zusieht, wie ich fertiggemacht werde", so der "Hart of Dixie"-Star. "Sie sieht so aus, als würde sie denken 'Was macht ihr da mit meiner Mom? Was ist das? Make-up? Was?'" Mit der Zeit wird Briar sich wohl daran gewöhnen und auch Rachel wird im Umgang mit den Journalisten wieder selbstbewusster werden.

Briar Rose ist ja doch ein eher ungewöhnlicher Babyname. Rachels Freund und Vater der Kleinen Hayden Christensen hat jetzt in einem Interview verraten, was es mit dem Namen auf sich hat. Rachel und Hayden scheint das Leben als Eltern auf jeden Fall zu gefallen und auch die Beziehung der beiden wirkt glücklicher denn je, das beweisen verliebte Kuss-Bilder auf Instagram.