- Bildquelle: Fotolia/BillionPhotos.com, Jamie McCarthy/GETTY IMAGES/AFP, Matthew Eisman/GETTY IMAGES/AFP © Fotolia/BillionPhotos.com, Jamie McCarthy/GETTY IMAGES/AFP, Matthew Eisman/GETTY IMAGES/AFP

Nicht nur mit Schlaf kann sich der Körper vom hektischen Alltag erholen, auch eine kurzfristige Ernährungsumstellung hat positive Auswirkungen. Mit der sogenannten Detox-Diät, die bei Anne Hathaway , Demi Moore und Gwyneth Paltrow angesagt ist, können Kreislauf und  Stoffwechsel wieder in Schwung gebracht werden. Zudem soll sie dabei helfen, den Körper zu entschlacken und das Wunschgewicht zu erreichen. Bis zu fünf Kilo leichter könnt ihr innerhalb von 14 Tagen werden.

>>> Auch mit diesen Diät-Fitness-Gadgets könnt ihr dem Winterspeck den Kampf ansagen! <<<

Flüssige Nahrung dominiert Ernährungsplan

Der komplette Speiseplan wird zunächst auf den Kopf gestellt. Von Kaffee, Nikotin, Zucker und Weißmehl solltet ihr in den nächsten zwei Wochen Abstand nehmen. Auch Milchprodukte, Eier und Süßigkeiten sind in der ersten Woche verboten. Stattdessen solltet ihr viel Obst und Gemüse essen, aber auch Quinoa, Hirse und Vollkornreis sind während der Detox-Kur erlaubt. Zusätzlich ist es wichtig, dass ihr zwei bis drei Liter täglich trinkt. Die Promis schwören auf Heilwasser und zwei bis drei Tassen Kräutertee. Anschließend folgt die zweite Phase der Entschlankungskur, in der nur mittags eine feste Mahlzeit zu sich genommen wird. Morgens und abends kommen entweder Smoothies oder Suppen auf den Tisch. Nur wenn man zwischen den Mahlzeiten zwölf Stunden Zeit lässt, läuft der Entgiftungsprozess auf Hochtouren. Nach der Fastenzeit muss der Körper dann langsam an den normalen Speiseplan gewöhnt werden. Fisch und fettarme Milchprodukte sollten in Zukunft häufiger auf dem Teller landen, um den lästigen Jojo-Effekt zu umgehen.

Grüne Smoothies sind Trend

Immer häufiger sieht man in Hollywood die Stars und Sternchen mit einem grünen Smoothie in der Hand. Die sollen bei der Detox-Kur wahre Wunder bewirken. Hier haben wir drei simple Rezepte für euch. Zum Beispiel der fruchtige Bananen-Spinat-Smoothie: Dafür werden zwei Bananen mit 125 Gramm Babyspinat und 100 Milliliter Wasser püriert. Zur Winterzeit passt außerdem der Apfel-Birnen-Smoothie, bei dem jeweils zwei Äpfel und zwei Birnen mit 125 Gramm Feldsalat oder Grünkohl und 100 Milliliter Wasser gemixt werden. Für das Tropenfeeling sorgt der Ananas-Smoothie. Dafür wird eine halbe Ananas mit einem halben Kopfsalat und je nach Konsistenz bis zu 250 Milliliter Wasser in den Mixer geschüttet.

 Mit hilfreichen Tricks halten die Promis selbst über die Feiertage ihre schlanke Linie. Wenn ihr den Festtagspfunden auch den Kampf ansagen wollt, dann probiert doch mal die besten Star-Diäten aus . Und wenn ihr zusätzlich zum Abnehmen auch noch euren Körper entgiften wollt, dann könnte eine Trennkost-Kur das Richtige sein !