- Bildquelle: Instagram/milano_alyssa, MARK RALSTON/AFP © Instagram/milano_alyssa, MARK RALSTON/AFP

Das Thema Stillen in der Öffentlichkeit liegt Alyssa Milano (43), die mit der Serie "Charmed" (täglich 16:30 Uhr auf sixx) große Erfolge feierte, sehr am Herzen. Sie kann einfach nicht verstehen, dass Frauen dafür kritisiert werden. Brüste vor aller Welt zeigen, sei sonst kein Problem, wie der Fall Miley Cyrus (23) beweise. Die Skandalnudel dürfe sich auf dem roten Teppich fast völlig nackt präsentieren , während Alyssa selbst wegen einiger  Instagram-Schnappschüsse kritisiert werde, auf denen sie beim Stillen zu sehen ist . Eine Doppelmoral, die die Schauspielerin und zweifache Mutter so nicht hinnehmen will.

>>> Stillen versorgt nicht nur Babys mit wichtigen Nährstoffen, sondern verbrennt auch ca. 500 Kalorien! Ob das Kim Kardashian hilft ihre Baby-Pfunde loszuwerden, erfahrt ihr hier! <<<

Alyssa Milano schockt TV-Moderatorin

Vor einigen Tagen war Alyssa Milano bei CNN-Moderatorin Wendy Williams (51) zu Gast und natürlich kam auch das Thema Stillen in der Öffentlichkeit zur Sprache. Hier kritisierte Milano nochmals die Engstirnigkeit vieler Menschen und zog den Vergleich mit Miley Cyrus heran. Um ihren Standpunkt noch deutlicher zu machen, erklärte der "Charmed"-Star: "Es ist ok, das Bild von Miley Cyrus zu zeigen, wo sie ihre Brüste nur mit zwei Hosenträgern bedeckt … Du hast Glück, dass mein Baby nicht hier ist. Ich würde die Brüste sofort rausholen und ihn in der Show füttern." Wendy, die strickt gegen das öffentliche Stillen ist, meinte daraufhin, dass sie das auf keinen Fall sehen wolle.

Nach Miley-Cyrus-Kontroverse werden friedliche Töne angeschlagen

Als das Streit-Thema Stillen abgefrühstückt war, ging es mit etwas leichteren Themen weiter. So plauderte Alyssa Milano darüber, wie sie nach den Schwangerschaften zu ihrer Figur zurückgefunden hat: "Ich lasse mir immer Zeit, die Baby-Pfunde loszuwerden, weil es wichtigere Dinge gibt." Insgesamt habe sie bei beiden Schwangerschaften 55 Pfund zugenommen und langsam wieder abgebaut. Heute sieht sie einfach fantastisch aus.

Alyssa Milano ist nicht die einzige Hollywood-Mum, die sich mit Kräften für die gesellschaftliche Akzeptanz (langzeit-)stillender Mütter einsetzt. Auch diese Promi-Ladies folgen ihrem Beispiel ! Miley Cyrus hat tatsächlich keine Probleme damit blank zu ziehen. Dem V-Magazin gewährte sie ganz private und schlüpfrige Einblicke ! Die skurrilsten Bilder der Skandalnudel seht ihr hier in unserer Galerie.