Schon mit seiner ersten Hauptrolle als Augustus Waters in "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" hat uns Ansel Elgort den Kopf verdreht. Er spielte den Freund von Shailene Woodley - und das mit einem so natürlichen, unbeschwerten Charme, dass wir fast vergaßen, dass es in dem traurig-schönen Film um zwei krebskranke Jugendliche geht. Davor hatte er schon mit Shailene in "Die Bestimmung - Divergent" zusammengearbeitet. In der actiongeladenen Buchverfilmung mimte er allerdings ihren Bruder.

Erste Rolle in Stephen King-Klassiker

Ansel Elgort wurde 1994 in New York City geboren. Er nahm seit seinem zwölften Lebensjahr Schauspielunterricht. Nachdem er einige Zeit vor allem auf der Theaterbühne gestanden hatte, ergatterte er 2013 seine erste Filmrolle: Er bekam eine Nebenrolle in dem Remake des Stephen King-Klassikers "Carrie". Danach wurde er für die "Divergent"-Saga gecastet.

In Interviews erzählt Ansel, dass er die Drehs mit Shailene Woodley sehr genossen hat. Als Bruder und Schwester seien sie sich in "Divergent" schon sehr nahe gekommen. Darauf hätten sie in "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" als Filmpärchen aufbauen können. Für die Rolle des Augustus Waters konnte Ansel zusammen mit Shailene Woodley u. A. den Teen Choice Award und den MTV Millenial Award einheimsen.

Ansel Elgort ist seit 2012, mit einer kurzen Unterbrechung, mit seiner High School-Liebe Violetta Komyshan zusammen. Er arbeitet außerdem als DJ und als Model.