- Bildquelle: iStockphoto, sixx/Richard Hübner © iStockphoto, sixx/Richard Hübner

Zwiebelkuchen

für fünf Freundinnen und ein Backblech

Backpapier
Olivenöl
Salz, Pfeffer
300g Mehl
1/8 l Milch
20g Hefe80g
Butter
1 TL Salz
1,5 kg Zwiebeln
¼ l saure Sahne
4 Eier
1 Prise Salz
1EL frisch gemahlener Kümmel

Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Milch auf Körpertemperatur erwärmen und die Hefe darin auflösen. In die Mehlmulde geben und mit dem Mehl drum herum etwas verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen. Die Butter zerlassen und mit dem Salz zu dem Vorteig geben. Mit der Küchemaschine oder der Hand so lange schlagen bis der Teig Blasen wirft. Nochmals zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. 

Den Backofen auf 200 Grad Umluft oder Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Zwiebeln in Scheiben schneiden und in Olivenöl glasig dünsten. Danach abkühlen lassen. Den Teig auf eine bemehlten Fläche ausrollen und auf dem mit Backpapier belegten Backblech auslegen. Die saure Sahne mit den Eiern, Kümmel und Salz verquirlen und die abgekühlten Zwiebeln mit unter mengen. Die Masse auf der Teigplatte verteilen. Den Küchen nochmals 15 Minuten ruhen lassen und dann 20 bis 30 Minuten goldbraun backen. Am besten heiß oder lauwarm servieren.

Salat

für fünf Freundinnen

Vinaigrette
Salz, Pfeffer
1 Tl Dijon Senf
1 El Tomatenketchup
Saft einer halben Zitrone
2 El Olivenöl
1 EL frischer Thymian gehackt

Salat
100 g Feldsalat
½ Salatgurke
2 Tomaten
5 Radieschen
1 Apfel
1 gelbe Paprika
1 Mozzarella
½  rote Zwiebel
2 Möhren
1/3 Bund Staudensellerie

Die Zutaten für die Vinaigrette mit einem Schneebesen verrühren.

Für den Salat das Gemüse und Obst waschen, putzen und etwa gleichgroße Stücke schneiden. Alles mit der Vinaigrette vermengen und mit Pfeffer und Salz abschmecken

Viel Spaß beim Nachkochen!