- Bildquelle: AFP © AFP

Der erste "Magic Mike"-Film war ein voller Erfolg - vor allem für Schauspieler Channing Tatum. Die Fortsetzung folgt prompt. Dieses Mal ließ es sich Channings Ehefrau, die hübsche Schauspielerin Jenna Dewan Tatum, nicht nehmen, selbst am Film mitzuwirken. Channing Tatum sagte in einem Interview mit "Access Hollywood", dass auch seine hübsche Ehefrau regelmäßig am Set zu sehen war. Zwar nicht als Schauspielerin, dafür aber als persönlicher Fan des sexy Strippers. Doch das war nicht ihre einzige Aufgabe. Hier bekommt ihr noch mal die heißesten Szenen aus "Magic Mike XXL":

Zu viel "Magic Mike" nicht gut für die Ehe?

Offenbar stört sich unsere heiße "Witches of East End"- Hexe Jenna nicht daran, dass ihr Mann im neuen Kinofilm wieder ordentlich Haut zeigt. Sie scheint regelrecht begeistert zu sein vom "Magic Mike"-Fieber, denn sie selbst hat bei den Dreharbeiten ordentlich mitgemischt: Jenna unterstützt ihren Göttergatten, wo sie nur kann. Sie ist auch privat sein größter Fan: "Ich darf die ganze Choreographie sehen, die Musik hören und ich darf auch selbst Input geben. Das ist doch der Traum einer jeden Ehefrau!", so die Schauspielerin im Interview gegenüber "ET". Aber spielt das Thema Eifersucht keine Rolle? Bei den Tatums offensichtlich nicht. Channing freut sich sogar über das gemeinsame Projekt, es sei "Familiensache", so der Schauspieler im Interview mit "Access Hollywood". Das sind doch tolle News! Dann kann man nur hoffen, dass der gemeinsame Film die Beziehung der beiden weiterhin stärkt. Sie sind halt nicht nur privat ein gutes Team, auch beruflich unterstützen sie sich. Doch vielleicht waren auch die Dreharbeiten von "Witches of East End" der perfekte Ausgleich zum Alltag der hübschen Schauspielerin. In "Witches of East End" spielte Jenna die leidenschaftliche Hexe Freya. Jenna zieht also nicht nur ihren Ehemann, sondern auch den mysteriösen Killian in ihren Bann.

Davon lässt sich Channing Tatum nicht beirren. Locker und völlig ausgelassen scheint er dem Start von "Magic Mike XXL" entgegenzufiebern. Kürzlich überraschte er seine Fans twerkend vor der Kinoleinwand. Doch war Mr. Hot schon immer so ausgelassen? Hier lässt er für euch die Hüllen fallen. 

Text: Johanna Cordes