- Bildquelle: PR © PR

Wohnort: Hamburg

Familienstand: verheiratet(zwei Kinder, 22 und 18 Jahre)

Beruf: Journalistin, Kolumnistin, Autorin

Evelyn Holst studierte Geschichte und Englisch auf Lehramt. Nach dem ersten Staatsexamen arbeitete sie 13 Jahre als Reporterin für den Stern, davon fünf als Korrespondentin in New York. Momentan veröffentlicht sie jeden Samstag "Evas Welt", eine Kolumne "nur für Frauen", in der BILD.

Für ihre Arbeit "Es ist so still geworden bei uns" im Stern wurde sie 1983 mit dem Egon-Erwin-Kisch-Preis ausgezeichnet. Die prämierte Reportage, die sich mit dem Unfalltod eines siebenjährigen Mädchens und den Folgen für Eltern und Unfallverursacher beschäftigt, wurde später Thema einer vergleichenden Arbeit über geschlechtsspezifisches Schreiben im Journalismus.

Nach ihrem Weggang vom Stern verfasste Evelyn Holst zahlreiche Romane und Drehbücher. Einige ihrer Bücher wurden auch verfilmt. Neben ihren Romanen schrieb sie eine Reihe von Originaldrehbüchern für Fernsehfilme.
Evelyn Holst  ist mit dem Filmemacher Raimund Kusserow verheiratet. Das Paar hat zwei erwachsene Kinder, die es in Brasilien adoptierte.

Romane (Auswahl) 

  • August und ich - Roman. München, Ullstein 2006 
  • Das Verlangen - Roman. München, Ullstein 2003
  • Dann geh doch - Roman. München, Ullstein 2003
  • Verdammte Gefühle - Roman. München, Droemer Knaur 2000
  • Der Liebe Last - Roman. München, Droemer Knaur 2000.
  • Ach, wie gut, daß niemand weiß... - Roman. München, Droemer Knaur 1997
  • Ein Mann wie Samt und Seide - Roman. München, Droemer Knaur 1997
  • Der Mann auf der Bettkante - Roman. München, Droemer Knaur 1994
  • Ein Mann für gewisse Sekunden - Roman. München, Droemer Knaur 1992